Styledarlings's Blog

November 23, 2011

www.styledarlings.de

Filed under: About Styledarlings — styledarlings @ 11:27 am

Liebe Leser,

wir sind samt Inhalt umgezogen! Bitte gebt in die Browserzeile http://www.styledarlings.de ein und schon seit ihr auf unserer neuen Website. Alle Artikel, die ihr findet, seht ihr auch dort – plus neue Beiträge.

Wir freuen uns Euch auch auf http://www.styledarlings.de wiederzusehen und hoffen auf zahlreiche Kommentare von euch😉

Eure Styledarlings

 

November 22, 2011

Neues Outfit ;)

Filed under: Uncategorized — styledarlings @ 2:29 pm

Hallo Ihr Lieben,

 

wenn Ihr http://www.styledarlings.de in den Browser eingebt erscheinen wir ab sofort in neuem Look! Die Suchergebnisse führen derzeit noch auf dieses Profil, aber das sollte sich in kürze ändern. Alle Beiträge sind mit umgezogen.

new.styledarlings.de

November 21, 2011

Meine Beautytipps – Liz Baffoe

Filed under: Beauty, People — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 10:02 am

Liz Baffoe mags kühl am frühen Morgen

Als „Mary“ im Dauerbrenner  „Lindenstraße“ wurde  Liz Baffoe bekannt. Aktuell steht die Schauspielerin als „Hadiya Wedekind“ für „Ein Fall für die Anrheiner“ vor der Kamera.  Die Kölnerin ärgert sich maßlos darüber, dass Schauspieler mit dunkler Hautfarbe in Deutschland nach wie vor nur Klischee-Rollen übernehmen sollen. Recht hat sie – auch wir möchten Liz gerne mal als Ärztin, Kommissarin oder Anwältin sehen.

Du hast verschlafen und nur 10 Minuten Zeit im Bad. Welches Bad-Ritual darf nicht fehlen?
Eiswürfen übers ganze Gesicht gleiten lassen…das macht frisch und munter :-)) Immer Wimperntusche und Lippgloss

Hast du ein Lieblings-Pflegeprodukt, dass auch in den Bädern unserer Leserinnen nicht fehlen sollte?
Ich benutze Produkte von Neostrata – auch sehr gut für Leute, die Probleme mit der Haut haben…  

Welche Beauty-Helferchen hast du immer dabei?
Thermalwasser-Spray von vichy— macht sofort frisch und Lippgloss von Clinique(superbalm moisturizing) 

Hast du Make-up mässig schon mal total daneben gegriffen? 
Jaaa…zu viel von allem…bis mich ein typ darauf aufmerksam machte, dass karneval vorbei sei ;-)) weniger ist mehr…

November 20, 2011

Meine Beautytipps – Mareike Carriére

Filed under: Beauty, People — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 9:24 am

Tolle Frau: Schauspielerin Mareike Carriére

Vier Fragen an…… heute: Mareike Carriére

Die viel beschäftigte Schauspielerin hat gerade – trotz ihrer zahlreichen Bühnen- und TV-Engagements – noch eine Ausbildung zum Coach abgeschlossen.

Du hast verschlafen und nur 10 Minuten Zeit im Bad. Welches Bad-Ritual darf nicht fehlen?
Duschen, Zähneputzen, Augenbrauen nachziehen

Hast du ein Lieblings-Pflegeprodukt, das auch in den Bädern unserer Leserinnen nicht fehlen sollte?

Ein Radio mit gute Laune Musik

Welche Beauty-Helferchen hast du immer dabei?

Frohe Gedanken, Zahnseide und Kiehl´s lip balm

Hast du Make-up mässig schon mal total daneben gegriffen?
Oh ja, mit zu viel falscher Sonnenbräune. Ich sah aus wie angezündet.

November 19, 2011

Wenn die Mutter mit der Tochter…

Filed under: People — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 10:25 am

Honor Marie: Ich hab die Hände schön Fotocredit: Most Wanted Pictures

Jessica Albe mit Tochter Honor Marie Fotocredit: Most Wanted Pictures

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleine Mädchen stehen auf Nagellack! Da bilden auch Promi-Töchter keine Ausnahme. Während aber Otto-Normal-Mädels im heimischen Bad die Fingerchen von Mama lackiert bekommen, erhalten Hollywoods Nachwuchspromis das volle Programm im Nagelstudio.

„Dark Angel“ Star Jessica Albas Tochter Honor Marie (3) hatte ihren ersten Beautytermin in einem angesagten Nagelstudio in Beverly Hills. Zusammen mit ihrer Mutter gab es ein ausführliches Maniküre-Pediküre Programm. Und Honor zeigt bereits jetzt ihren eigenen Stil – zielsicher suchte sich die Maus die Farben rot und blau für Hände und Füsse aus.

Ob Jessica ihrer Tochter mit solch einem Luxus-Programm wirklich einen Gefallen tut bleibt abzuwarten. Aber niedlich ist es allemal.

November 18, 2011

Ja, ich will – die Scheidung, Ashton!

Filed under: People — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 10:10 am

Die schöne Schauspielerin wirkt sichtlich mitgenommen Fotocredit: Most Wanted Pictures

Ashton Kutcher und Demi Moore Fotocredit: Most Wanted Pictures

Lange Zeit galten Demi Moore und Ashton Kutcher als Hollywoods Vorzeigepaar. Die Beziehung der Schauspielerin zu dem 16 Jahre jüngeren Kutcher ist zum Vorbild für viele Frauen und Männer geworden, denn sie zeigten, ein Altersunterschied spielt in der Liebe keine Rolle. Doch das ist nun vorbei!

In einem offiziellen Statement über ihren Presseagenten gab Demi Moore am Donnerstag in Los Angeles das Ende ihrer Ehe bekannt.   „Es gibt gewisse Werte und Versprechen, die mir als Frau, als Mutter und als Ehefrau heilig sind und aus diesem Grund habe ich beschlossen, mein eigenes Leben zu leben“ wird die 49-jährige zitiert. Worte, die zu Herzen gehen!

In einem Urlaub versuchte das Schauspielerpaar noch seine Ehe zu retten – leider erfolglos. „Mit viel Traurigkeit und schweren Herzens habe ich mich entschieden, meine sechsjährige Ehe mit Ashton zu beenden.“, so Moore.

Die Gerüchteküche kocht bereits und viele vermuten den Grund der Trennung bzw. seiner Affairen im Altersunterschied. Schaut man sich andere Beziehungen an, sieht man allerdings schnell, das Alter niemals eine Erklärung für Fremdgehen oder Trennungen sein kann. Eine Ehe zu führen ist immer schwer, egal wie man des dreht und wendet. Bleibt zu hoffen, dass die beiden auf die üblichen Promi-Scheidungsschlachten in der Öffentlichkeit verzichten.

Meine Beautytipps: Chantal de Freitas

Filed under: Beauty, Lifestyle, People — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — styledarlings @ 9:11 am

Ist es als berufstätige Mutter gewohnt, dass es auch mal schnell gehen muss - Chantal de Freitas

Drei Fragen an – Chantal des Freitas

Neben ihrem beruflichen Engagement ist die Sängerin und Schauspielerin auch noch Mutter von zwei Kindern – „dadurch weiß ich, was es heißt, in Eile zu sein“.

Du hast verschlafen und nur 10 Minuten Zeit im Bad. Welches Bad-Ritual darf nicht fehlen?
Zähneputzen!!

Hast Du ein Lieblings-Pflegeprodukt, das auch in den Bädern unserer Leserinnen nicht fehlen sollte?

Pflegeprodukte haben ja keine Allgemeingültigkeit, jeder Hauttyp braucht eine individuelle Pflege. Aber gegen trockene Lippen ist Linola-Fett der Hit und funktioniert sicherlich für jeden.

Welche Beauty-Helferchen ast du immer dabei?

Im Alltag schminke ich mich fast nie, deswegen habe ich eigentlich nur einen Labello oder Lipgloss dabei, wenn ich unterwegs bin. Und Handcreme, die brauche ich immer! Wenn ich ausgehe, packe ich natürlich auch Puder und Rouge mit ein…

November 17, 2011

Wenn Design auf guten Geschmack trifft…

Echt lecker! Fotocredit: Dallmayr

Wir haben einen Faible für Kaffee & Co. und so sehr wir auch unsere hübschen elektronischen Helfchern in Sachen Latte Macchiato Zubereitung lieben, aktuell schwelgen wir ein wenig in der Vergangenheit!

Und daran ist das Münchner Tradtionshaus Dallmayr schuld! Der Kaffeespezialist hat zusammen mit dem dänischen Label BODUM ein neues Produkt auf den Markt gebracht:  die Dallmayr French Press Selection! Design trifft auf Geschmack!

Der grob gemahlene Blend besteht zu 100 % aus erlesenen Arabica -Hochlandbohnen ostafrikanischen Ursprungs und beeindruckt durch sein intensiv aromatisches Zusammenspiel würziger und blumiger Geschmackskomponenten. Bei der Zubereitung macht sich  ein Retrogefühl breit – Hand aufs Herz: Wann habt ihr das letzte mal Kaffee wirklich von Hand zu bereitet? Und wenn man mal von diesem heimligen Gefühlen absieht ist die Frenchpress-Methode auch noch deutlich umweltfreundlicher als die Verwendung von Kapseln&Co.

Die Dallmayr French Press Selection ist ab November 2011 bei Dallmayr, im ausgewählten Lebensmitteleinzelhandel und im Versandhandel erhältlich. 250 Gramm, gemahlen für 3,99 Euro(UVP)

Übrigens, für alle, die noch keinen Adventskalender haben – auch da kann Dallmayr helfen😉

http://www.dallmayr-versand.de/

Meine Beautytipps: Lena Gercke

Filed under: Beauty, People, Uncategorized — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — styledarlings @ 5:05 pm

Schönheit ist ihr Geschäft: Germany's next Top-Model Lena Gercke

Vier Fragen an – Lena Gercke

Die Gewinnerin von „Germany’s next Top Model 2006“ hat sich erfolgreich im Model-Business (u.a. Mexx, Haribo, Geox, Henri Lloyd) etabliert und taucht auch immer mehr in die Welt der Moderation ein.
Du hast verschlafen und nur 10 Minuten Zeit im Bad. Welches Bad-Ritual darf nicht fehlen?

Kurze Dusche, Zähneputzen und natürlich eincremen.

Hast du ein Lieblings-Pflegeprodukt, das auch in den Bädern unserer
Leserinnen nicht fehlen sollte?
Kendi Oil von Alterna, super für trockene spitzen und die biotherm  multi recharge creme.

Welche Beauty-Helferchen hast du immer dabei?
Lippenbalsam, Handcreme, Lipgloss, Deo,Parfum

Hast du Make-up mässig schon mal total daneben gegriffen?

Ja, als ich 14 war, war hellblauer und grüner Lidschatten total angesagt, das würde ich heute eher nicht mehr tragen – sieht aus, als ob man in einen Farbtopf gefallen ist.

November 10, 2011

Meine Beautytipps: Sanna Englund

Bringt ihren schönen Körper mit viel Sport in Form: Sanna Englund

Vier Fragen an… Sanna Englund

Die beliebte Schauspielerin dreht gerade sehr zeitintensiv die 6. Staffel von „Notruf Hafenkante“ und hat die Schirmherrschaft bei „Hamburgs Frohe Kinderaugen“ übernommen. (http://www.hamburgs-frohe-kinderaugen.de/)

 

Du hast verschlafen und nur 10 Minuten Zeit im Bad. Welches Bad-Ritual darf nicht fehlen?

Wasser! Ich brauche meine morgendliche „erst heiß, dann eiskalte“ Dusche, sonst bin ich zu nix zu gebrauchen. Wenn es dazu nicht mehr reicht, bedeutet das eine kleine Katastrophe! Trotzdem habe ich ein Notprogramm: EAU THERMALE – Spring Water (La Roche Posay) kräftig über Hals und Gesicht gesprüht (die Augen dabei unbedingt offen halten!) entfernt zumindest einen Teil der Bettschwere aus meinem Gesicht😉

Hast du ein Lieblings-Pflegeprodukt, dass auch in den Bädern unserer Leserinnen nicht fehlen sollte?

Ich habe lange gesucht: Die leichte Selbstbräunungsmilch SUN DANCE (dm-Produkt) ist einfach genial! Sie lässt sich super verteilen, macht nicht fleckig, riecht äußerst lecker dezent schokoladig und zaubert das ganze Jahr eine gesunde Urlaubsbräune auf Gesicht und Körper. Und dabei ist sie auch noch die günstigste unter all den Selbstbräunern. (Garantiert: Kein Karotteneffekt!😉

Welche Beauty-Helferchen hast du immer dabei?

Mein Sprühfläschchen Gesichtstonikum (Dr. Hauschka) – Universalhelferlein gegen flusiges Haar, müde Augen, trockene Haut und kleine Stimmungsschwankungen😉 Ein richtiger Zauberregen, der dabei auch noch so herrlich duftet. Mein Honigtöpfchen: Rève de Miel (Nuxe) Der beste und wirksamste Lippenbalsam. Geheimtip für alle „Labelloabhängigen“!

Hast du Make-up mässig schon mal total daneben gegriffen?

Zuviel ist immer daneben! Das begreift leider man erst mit den Jahren. Ich habe mich früher gerne mit zu viel Farbe um Jahre älter gemalt. Heute fühle ich mich mit leicht getönter Tagescreme, Wimperntusche, Lipgloss und etwas Rouge am allerwohlsten.

November 8, 2011

Meine Beautytipps: Clelia Sarto

Ist ohne Kaffee am Morgen nur ein halber Mensch: Clelia Sarto

Vier Fragen an… Clelia Sarto

Die Lindenstraße hat Schauspielerin mit den italienischen Wurzeln lange hinter sich gelassen, jetzt sieht man sie oft und gern in den unterschiedlichsten TV-Hits (z.B. SOKO Kitzbühel, „Wir müssen reden“, „Pizza und Marmelade“). Aktuell dreht die Berlinerin für den „Landarzt“ , um anschliessend in England für eine Rosamunde Pilcher Verfilmung vor der Kamera zu stehen.

Du hast verschlafen und nur 10 Minuten Zeit im Bad. Welches Bad-Ritual darf nicht fehlen?

Mein Bad-Ritual – trotz 10minütiger Drucksituation – sieht so aus:

(ganz wichtig) Eine Tasse Kaffee mit Vollmilch( was anderes weigere ich mich zu trinken!!) ohne Zucker! Ohne das klappt das mit dem Denken sonst noch nicht… Weiter: Katzenwäsche, Zähne putzen (selbstverständlich, oder??) Wimperntusche und auf gar keinen Fall Haare kämmen… Mach ich nie! Fertig.

So, das macht auf meiner Stoppuhr ganz entspannte 7min.26sek. …. Ha!

Hast du ein Lieblings-Pflegeprodukt, dass auch in den Bädern unserer Leserinnen nicht fehlen sollte?

Lieblingspflegeprodukt? Beim Blick in den Spiegel ein wohlwollendes Lächeln… Das ist dein Gesicht! Unverwechselbar! Du kriegst kein anderes… Egal, was du dir drauf schmierst!!! Aber für den Wohlfühleffekt am Morgen und weil der Herbst jetzt kommt, mag ich momentan von Avène „ysthéal+“…

Welche Beauty-Helferchen hast du immer dabei?

Ich glaube, dass ein erholsamer Schlaf Wunder wirken kann und das ist am nächsten Tag definitiv im Gesicht sichtbar! Nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel Schlaf… Um am Abend sanft in den Schlaf zu schlummern, habe ich immer ein Fläschchen reines Lavendelöl dabei. Ein paar Tropfen auf  das dritte Auge, die Schläfen und unter die Nase und ich entspanne sofort… Gilt natürlich nur für den, der den Duft auch mag…

Hast du Make-up mässig schon mal total daneben gegriffen?

Als 20jährige habe ich mich gerne zugekleistert! Da konnte der Lidstrich nicht lang genug und die Wangen und Lippen nicht pink genug sein!!! Und meine Haare… Toupiert, wie bei einem Königspudel…Ein wandelnder Tuschkasten! Die Phase ist vorbei… Heute denk ich: Weniger ist mehr!

November 5, 2011

Let Love Rule, Lenny Kravitz!!!!

Filed under: Lifestyle, People — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 11:42 am

Rock'n Roll is not dead: Auch mit 47 Jahren und nach einer längeren Auszeit rockt der Mann die Fans von den Stühlen: Mr. Sex himself Lenny Kravitz

Was das neue Album „Black and White America“ angeht: kaufen. In Hamburg wurde „Stand“ zur Hymne – neben den ganzen anderen großen Meisterwerken, natürlich. Ein Wahnsinnskonzert – vor allem aber, weil man Mr. Sexy und seiner Band einfach die schlichte, große, ehrliche Spielfreude angemerkt hat. Was für ein Sound! Was für eine Show – obwohl die eigentlich ganz einfach gestrickt war: Sieben brilliante Musiker, ein Stimmengott am Mikro – und dazu eine spektakuläre Lightshow. Schluß. Aus. Fertig. Wirklich absolut einmalig genial war aber, dass Mr. Kravitz es geschafft hat, jedem einzelnen der – wieviel? 6.000 Leute? – das Gefühl zu geben, er oder sie wäre in einem kleinen Club um die Ecke und Lenny würde nur für ihn (oder sie) spielen. Wahnsinn. Vor allem, als dieser Super-Star dann mal eben von der Bühne hopste und sich auf eine – knapp 20 Minuten dauernde – „Hey, what’s up“ Tour durch die gesamte Halle machte.  Und, dass er dabei die Rollstuhlfahrer, etc. in den oberen Rängen nicht vergessen hat, war großartig. In diesem Sinne: Let Love Rule, Lenny. Wir lieben Dich auch.

http://www.youtube.com/watch?v=40s6WAJnwOM

 

September 30, 2011

„Beam me up, Scotty!“ Mit der GIGA 5 eröffnet JURA eine neue Kaffee-Dimensionen

Eröffnet neue Kaffee-Dimensionen - allerdings auch preislich... die GIGA 5

Jeder Kaffeetrinker kennt das: Der Morgen ist gelaufen, ohne eine gute Tasse des braunen Lebenselexiers. Dabei streiten die Experten natürlich immer gern, wie genau man denn nun zur perfekten Tasse Kaffee kommt – ob per Hand oder durch die Maschine. Für die Leute von JURA steht das seit der IFA gänzlich außer Frage: Dort präsentierten sie voller Stolz ihr neues Prachtstück, die GIGA 5.

Optisch – wie technisch –  ist der Kaffeevollautomat ein Gigant, von JURA wie folgt beschrieben:

Perfektion. Präzision. Professionalität

Für höchste Ansprüche an Performance, Ästhetik und Perfektion im Segment der Vollautomaten gilt ab sofort ein neuer Maßstab: Professionelle Technologie hält Einzug in den anspruchsvollen Haushalt – und sorgt für noch nie dagewesene Spezialitätenvielfalt und ultimativen Kaffeegenuss.

  • Flüsterleise und schnell dank zwei professionellen Keramikscheibenmahlwerken
  • Milch und Kaffee gleichzeitig dank zwei Flowmeter, zwei Pumpen und zwei separaten Heizsystemen
  • Insgesamt 19 Produkte auf Knopfdruck
  • Direkt zum Ziel dank einem durchdachten, intuitiven Bedienkonzept mit TFT-Display,
  • Maximaler Purismus für ein vollendetes Rundumdesign

Hört sich leider ein bisschen staubtrocken an – ist aber im wahren Leben genial. Selbst Handfilter-Fans haben – im Beisein der Styledarlings – zugegeben, dass der Latte Macchiato aus dieser Maschine ein Traum ist. Wie immer im Leben, hat allerdings auch hier guter Geschmack seinen Preis, der allerdings im Falle der GIGA 5 nur auf Anfrage verraten wird…

http://www.jura.com/de

September 29, 2011

Styledarlings Liebling: Vichy Serum 10-Konzentrat “Pure Jugendlichkeit“

Filed under: Beauty — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 12:15 pm

Ein Tröpfchen morgens und abends genügt, um das jugendliche Aussehen zu fördern

Mädels, Hand aufs Herz: Wer von uns sich die 30 von der falschen Seite anschaut, hat morgens schon ab und an das Bedürfnis, sich die Falten aus dem Gesicht zu bügeln. Funktioniert leider nur bedingt, trotz so lustiger Hilfsmittel wie Sauerstoff, Ultraschall, Botox, Straffung, Lifting, etc.pp.. Für alle, denen das eine zu umständlich und das andere zu suspekt ist (Stichwort: Nadel!), haben unsere Freunde von Vichy jetzt was ganz Feines auf den Markt geschmissen: Das Serum-10-Konzentrat „Pure Jugendlichkeit“. Hört sich ein bisschen hochtrabend an, aber, nach einem intensiven sechswöchigen Selbstversuch dürfen wir sagen: hilft. Ob es nun genau 27 % der Falten sind, die weniger werden, wissen wir nicht, weil wir nicht nachgemessen haben, aber wahrheitsgemäß können wir berichten, dass das Gesicht nach einer Big-Night-Out lange nicht mehr so böse aussieht wie sonst. Außerdem läßt sich das Serum sehr gut auftragen (man braucht wirklich nur ein Tröpfchen), riecht angenehm und zieht schnell ein. Und ja, nach 10 Minuten sieht man ganz einfach frischer aus. Und irgendwie auch glatter.

Hauttyp:                     Für alle Hauttypen geeignet. Ab ca. 35 Jahren.

Wirkweise:                In nur 10 Minuten werden Falten deutlich gemildert. Ihre Haut fühlt sich wie verwandelt an: sanfter, glatter und strahlender.

Pore für Pore wird verfeinert für ein samtweiches Hautgefühl. Hohe Wirksamkeit: Anti-Falten und Straffheit mit langanhaltendem

Lifting-Effekt – die „Pure Jugendlichkeit“ für Ihre Haut.

Ergebnis:              Nach nur 10 Minuten sind Fältchen sichtbar gemildert, Ihre Haut fühlt sich samtweich an. Nach 1 Monat sind Falten bis zu -27%

gemildert.*
* Wissenschaftliche Studie, 40 Frauen, 4 Wochen Anwendung, 2 x täglich.

Wirkstoff:          10% hochkonzentrierte Rhamnose:
Rhamnose ist ein neuer Anti-Age Wirkstoff natürlichen Ursprungs, der in der Lage ist, die papilläre Dermis gezielt zu stimulieren und                       damit die Bildung jugendlicher Zellen zu aktivieren.

Verpackungsgröße:
Flakon – 30 ml, nur in der Apotheke, ca. € 33,00

September 28, 2011

Vaseline gegen Kurzlebigkeit

Filed under: Beauty — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 7:30 pm

Was wären wir ohne kleine Alltagshelferchen? In Teilen hoffnungslos aufgeschmissen! Aus diesem Grunde freut man sich, wenn man über Freundinnen, Mütter, Oma oder wen auch immer praktische Tipps erhält. Und so einen haben wir auch – per Zufall entdeckt und für hervorragend befunden!

Manche Parfüme haben auf der Haut leider keine lange Verweildauer. Der Lieblingsduft verfliegen aber bereits nach kurzer Zeit – sehr bedauerlich, wenn man noch den ganzen Tag oder die Nacht vor sich hat und einen hinreissenden Duft versprühen möchte.  Mit einem kleinen Trick kann man der Kurzlebigkeit entgegenwirken. Einfach die Hautstellen, auf die man das Parfüm aufträgt, vorher mit ein wenig Vaseline eincremen und erst danach das Duftwasser auftragen.  Ihr werdet sehen oder vielmehr riechen, der Duft Eures Parfüms bleibt wesentlich länger erhalten.

 

„Die Boutique“: Der neue Place-To-Be

Die Boutique ist raus, der Name geblieben: In "Die Boutique" am Poelchaukamp kann man ganz besonders lecker essen (und trinken).

Zu einer der nettesten Fressgassen der Stadt hat sich ja mittlerweile der Poelchaukamp in Winterhude entwickelt. Restaurant reiht sich an Steh-Italiener, an Sushi-Bude, an „Die Boutique“. Seit dem 16. Mai im Familienbetrieb bewirtschaftet – Papa in der Küche, Mama und Tochter im Service – hat sich der kleine stylische Laden jetzt schon zu einem „Place-To-Be“ entwickelt. Die tolle Karte bietet für jeden Geschmack etwas – die Styledarlings waren gestern Abend Kartoffelpuffer (hausgemacht) und Wiener Schnitzel verfallen. SO LECKER! Sensationell das Preis-Leistungsverhältnis: Kartoffelpuffer als Vorspeise € 5.80 (es war so viel, dass wir geteilt haben); Wiener Schnitzel mit Kartoffelpü und Gurkensalat für € 13.50. Kannste nich meckern – und wollen wir vor allem auch gar nicht! Zwischendurch gab’s aufs Haus einen Pravda-Vodka, da die Betreiberfamilie ihre Wurzeln in Polen hat. Unsere Empfehlung: Hingehen! Der Laden ist wirklich nett, egal ob mittags zum Business-Lunch oder um abends die neue Flamme auszuführen. Oder um einfach mal mit einer guten Freundin einen trinken zu gehen.

Tolle Flasche, lecker Vodka, den's nur in der Boutique gibt.

„Die Boutique“,

Poelchaukamp 22 | 22301 Hamburg | Germany

Tel.: +49 (0) 40 69 65 63 96
Fax: +49 (0) 40 69 65 63 86

Mail: info@dieboutique.com
Web: www.dieboutique.com

September 27, 2011

Jessica Alba: Eine Frau wie du und ich

Schauspielerin Jessica Alba Fotocredit: Most Wanted Pictures

Wer ist denn diese junge Frau, die ausschaut, als hätte man ihr die Klamotten der grossen Schwester angezogen? Kaum zu glauben, aber wahr, es ist US-Schauspielerin Jessica Alba, die recht verquollen und verschlafen mit Ehemann Cash Warren durch den Supermarkt schlumpft. Irgendwie beruhigend zu sehen, dass auch glamouröse Stars ungeschminkt am frühen Morgen eher einer durchschnittlichen Sparkassen-Angestellten gleichen als einem sexy Vamp.

Schauspielerin Jessica Alba und Ehemann Cash Warren Fotocredit: Most Wanted Pictures

September 21, 2011

Auch im Winter zum Küssen schön: natürlich zarte Lippen dank „schönes sein“

Filed under: Beauty — Schlagwörter: , , , , , — styledarlings @ 9:53 am

Sich etwas Gutes tun und dabei die Umwelt zu schonen, ist mit Naturprodukten eigentlich ganz einfach. Deshalb ist und bleibt der Trend unter anderem in der Kosmetik grün. „schönes sein“ hat eine reine Biokosmetik-Linie entwickelt, die durch die Austria Bio Garantie kontrolliert und zertifiziert wird – eine der strengsten Zertifizierungen Europas. Geschäftsführerin Melanie Böing zur Idee der Linie: „Wir wollen den Menschen kein Schönheitsideal aufzwingen. Wir lassen sie sein… und pflegen sie in jeder Hinsicht.“

Wir wollten auch „natürlich schön sein“ und haben getestet:

Eigentlich alle probierten Produkte des Elmshorner Familienunternehmens „schönes sein“ duften angenehm und haben eine gute Konsistenz. Besonders angetan hat es uns aber die Lara Lippenpflege, weil sie kein Paraffin enthält und dadurch die Lippen nicht austrocknen. Deshalb wird man nicht „abhängig“ davon. Durch natürliche Öle und Wachse werden Risse schnell repariert und die Lippen, mit denen wir schließlich auch im Winter küssen wollen, gepflegt und geschützt.

Auch super für den nahenden Winter – und vor allem für die ganze Familie: die Camilla Wind & Wettercreme. Eine reichhaltige Textur für empfindliche oder trockene Winterhaut. Hier wurde ganz bewusst auf ätherische Öle verzichtet. Bienenwachs und Sheabutter pflegen, Ringelblumen und Kamille beruhigen. Die und „Lara“ habe ich ab jetzt für meine Tochter und mich immer in der Tasche. Der Winter kann kommen!

Bestellt werden können Lara, Camilla und ihre Freunde im neu gestalteten Online-Shop des Anbieters. Wer neugierig geworden ist, kann sich für eine Schutzgebühr von 5 Euro auch erst mal ein Probenset dort bestellen: http://www.schoenes-sein.de

 

September 18, 2011

Kylie Minogues Griff in die Mottenkiste

Sängerin Kylie Minogue Fotocredit: Most Wanted Pictures

Bei diesem Kleid bekommt der Spruch „Das Leben ist kein Ponyhof“ ein völlig neue Bedeutung. Was sich Kylie Minogue, die eigentlich für ihren guten Stil bekannt ist, bei diesem Patchwork-Fummel dachte, erschliesst sich uns nicht. Dieser Stil – was für einer das sein soll, versuchen wir noch zu ergründen – passt nun wirklich überhaupt nicht zu ihrer fantastischen Figur. Aber schön zu sehen, dass auch berühmte Fashionistas so dann und wann voll daneben liegen.

Kylie, das kannst du besser!

 

Styledarlings Liebling: SunnyBag

Clean Tech Media Award Gewinner: SunnyBag

Zugegeben: Eine Prada ist schicker. Aber eben lange nicht so praktisch wie die SunnyBag, die gerade mit dem Clean Tech Media Award 2011 ausgezeichnet wurde. Und das ergibt Sinn, denn die Umhängewunder aus Österreich transportieren nicht nur dein ganzes Zeugs von A nach B, sie sorgen auch noch dafür, dass I-Phone, Kamera, etc – alles eben, was sonst ständig an die Steckdose muss – jederzeit an jedem Ort funktioniert. Das klappt, weil auf der Außenseite der Taschen kleine biegsame Solarzellen angebracht sind, die sich ständig aufladen. D.h. nie wieder ohne Strom im Großstadtdschungel. Für Ärzte ohne Grenzen sind die SunnyBags noch viel mehr: Sie schicken ihre Mitarbeiter nur noch mit diesen Taschen in Krisengebiete, weil sie so komplett unabhängig von jedweder Stromversorgung arbeiten können. Die Styledarlings finden: Eine sensationelle Idee! Chapeau!

Ab ca. € 279,00, Infos unter:  http://www.sunnybag.at

Wie SunnyBag funktioniert.

Das SunnyBag absorbiert Sonnen- oder Tageslicht und wandelt dieses in elektrischen Strom um. Dieser wird in einem Hochleistungsakku zwischengespeichert und kann somit zeit- und ortsunabhängig für das Laden mobiler Elektronikgeräte abgerufen werden.

Licht als Energiequelle.
Flexible Solarpaneele wandeln Sonnenenergie in elektrische Energie um.
Der integrierte Hochleistungsakku wird aufgeladen.
Mobiltelefone, mp3-Player, iPhone, iPod, Digitalkameras, Navigationsgeräte, iPad (im Standby Modus) und andere USB-Geräte werden mit Sonnenenergie geladen.

September 16, 2011

Große Kunst: A Hommage To Audrey Hepburn

Filed under: Design, Lifestyle — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — styledarlings @ 12:08 pm

"It's showtime - a hommage to Audrey Hepburn" noch bis zum 3. November im Kunstclub Hamburg

Setzt das Werk seiner Mutter fort: Sean Ferrer-Hepburn

Wer Audrey Hepburn schon immer verehrt hat und wer knallbunte Bilder mag, der ist in der aktuellen Ausstellung des Hamburger Kunstclubs in der Heimhuder Strasse 57 genau richtig! „It’s showtime – a hommage to Audrey Hepburn“ von Heiner Meyer hatte dort gestern Abend Vernissage – und unter den ca. 100 geladenen Kunstfreunden war auch Sean Ferrer-Hepburn. Der Sohn der Filmlegende war auf Einladung von Galeristin Birgit Schimming an die Elbe gekommen, da ein Großteil der Ausstellung seiner verstorbenen Mutter gewidmet ist.
Um die 50 Werke zeigen ihren speziellen Glamour, darunter 20 Gemälde, die motivisch Audrey Hepburn zeigen: Heiner Meyers Präsentation ist diesmal zentriert auf die Figur des Stars aus „Breakfast at Tiffany’s“. Eine Ikone nicht nur Hollywoods, sondern der Populärkultur schlechthin, und neuerdings wieder ein Idol der Jugend. Daher der Untertitel der Ausstellung „And a special hommage to Audrey Hepburn“. Ein besonderer Glanzpunkt der Vernissage war denn auch der Auftritt Sean Ferrer-Hepburns. Er führt das gemeinnützige Werk seiner Mutter weiter, den Audrey Hepburn Children’s Fund.

Großer Künstler, großes Herz: Heiner Meyer (mit Galeristin Birgit Schimming) mit dem von ihm zur Verfügung gestellten Werk

Im Zuge der Vernissage wurde ein von Heiner Meyer gestiftetes Werk versteigert. Josef Weber, Hamburger Auktionator, erzielte bei der Auktion einen Preis von EUR 6500. Der Erlös geht zu 100% an den Children’s Fund.
Die Ausstellung ist noch bis zum 03. November 2011 im Kunstclub Hamburg zu sehen.
Die Werke von Heiner Meyer können Sie im Internet unter http://www.kunstclub-hamburg.de ansehen.
Öffnungszeiten Kunstclub Hamburg
Mo-Do 10.00 – 15.00 Uhr
oder nach Vereinbarung unter Tel. 040-44 15 20
info@kunstclub-hamburg.de
Weitere Bilder von der Veranstaltung können jederzeit angefordert werden.

Wer will da nicht Hausfrau sein?

Küchen-Designerin Ulrike Krages bekochte die Gäste mit frischen Eiergerichten in der Manufakturküche von UK4 Credit: Abi Schmidt

 

Jeder kennt es – man ist auf einer Party und alle Gäste sammeln sich in der Küche, egal wie gross oder klein diese auch sein mag. Warum das so ist, wissen wir auch nicht so genau, aber Designerin Ulrike Krages hat sich Gedanken zu diesem Phänomen gemacht und Küchen entworfen, die man sofort bestellen möchte.

Wenn man es sich genau überlegt, gibt es keinen Raum, der die Persönlichkeit eines Menschen besser widerspiegelt als die Küche. „Warum also den Charakter dann nicht zeigen?“, fragten sich Ulrike Krages und ihr Team, als sie mit der Arbeit für das neue Manufakturkonzept von UK4 Küchen begannen.

„Für uns steht der Kunde als Individuum absolut im Vordergrund“, beschreibt Ulrike Krages die Herangehensweise, „wir folgen nicht dem Trend der Küchenwelten sondern  bauen die Küche sozusagen um den Benutzer  herum.“ Das Ergebnis ist in seiner Individualität und Vielfältigkeit einzigartig: „Vorlieben und Leidenschaften des Auftraggebers sind die Inspiration für unsere Arbeit“, erklärt die Geschäftsführerin der UK-Gruppe die Arbeit ihres Teams, „wir geben gleichsam dem Charakter des Menschen eine Optik.“

Das Ergebnis sind Küchen-Unikate, wie man sie wohl nicht noch einmal findet. „Der eine Kunde sammelt vielleicht alte Teller, der zweite alte Schallplatten, der dritte ist begeisterter Whiskytrinker“, so Krages. Leidenschaften werden als Material mit verwendet, durch die gewollten „Brüche“ wird die Küche zum Lebensraum.

Möglich machen dieses Konzept – neben einem guten Schuss Kreativität – die ungewöhnlichen Materialien: Rochenhautleder und Antikglas, Kalkspachtelungen mit Metallüberguss, Hochglanzlacke in allen Farben, Eisenrahmen, uralte verwitterte Hölzer und Sterling-Silber-Arbeitsplatten.

Ein von aussen verspiegelter Küchenschrank der Extra-Klasse Credit: Abi Schmidt

„Unsere Küchen werden von versierten Küchentischlern gefertigt und speziell an die Wünsche der Kunden angepasst“, so Jan Kratzin, Geschäftsführer UK 4 Küchen. Außerdem basieren die Küchen nicht auf einem standardisierten Raster, wie es dem Wettbewerb vornehmlich zugrunde liegt, sondern passen sich den räumlichen Gegebenheiten individuell an. Von der geräumigen Wohnküche bis hin zum funktionalen Business-Apartment mit kitchenbox; Nischeneinbausituationen werden ebenso problemlos gelöst wie freistehende Küchenblöcke und klassische Schrankmodule.

Für uns sind diese Küchen der Inbegriff einer Wohnküche – ein Raum, in dem man sich gerne aufhält, sich austauscht und einfach wohl fühlt. Ein Wohnzimmer wird – fast – überflüssig.

In einem edlen Küchenblock integriertes Waschbecken, welche durch verschieben der Arbeitsplatte verdeckt werden kann Credit: Abi Schmidt

September 13, 2011

Kidneykaren: Ein Must-Have im Schrank

Filed under: Fashion — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 9:38 pm

Die Styledarlings stehen auf Nierenwärmer! Wer jetzt an leberwurstfarbene Liebestöter denkt, die man vor 99  auf gar keinen Fall an sich sehen möchte, kennt Kidneykaren nicht!Die sind herrlich unaufgeregt sexy!

Diese Nierenwärmer sind wärmend, formend und absolut stylisch! Sie gehören einfach in jeden Schrank. Vielseitig einsetzbar sind sie ohnehin: Ob nun zum Yoga, dem Liebingsshirt dienen die Wärmer als Verlängerung und im Winter halten sie in der Tat ganz prima warm. Und im Sommer? Ist doch klar, einfach als Bandeau-Top! Die „Victoria Beckhams“ unter uns können dieses wunderbare Modeaccessoire auch als schlauchigen Minirock tragen. Keine Sorge, auch die Damen mit Hüften kommen nicht zu kurz, denn die Nierenwärmer sorgen auch für eine schöne Silhouette und wirken somit figurschmeichelnd.

Kidneykarens gibt es in allen Farben, von gedeckt bis knallig ist alles dabei. Besonders angenehm ist, der Stoffschlauch ist nähtelos und bietet dadurch einen tollen Tragekonfort. Besonders gut gefällt uns, dass der Schlauch OEKO-TEX® Standard 100 erfüllt. Das heisst, die Nierenwärmer sind schadstoffgeprüft. Pflegeleicht sind sie auch, einfach auf links drehen, bei 40 Grad waschen und ab auf die Wäscheleine.

Bei einem Preis von 19,95 fällt es auch nicht schwer, gleich ein paar Lieblingsfarben mehr zu bestellen.

Und wo gibt es nun dieses modische Highlight? Hier:

http://kidneykaren.com/about/

Kidneykaren Nierenwärmer Credit: Kidneykaren

Kidneykaren in ruby-red Credit: Kidneykaren

Pink: So sehen glückliche Mamis aus

Pink und Familie in Malibu Fotocredit: Most Wanted Pictures

SO müssen Mamis nach der Geburt eines Kindes ausschauen! Strahlend und noch sanft gerundet von der Schwangerschaft. Kurven, die in 9 Monaten entstehen, müssen nicht 3 Monate nach der Entbindung mittels Personal Trainers, Diaten etc.pp. wieder verschwunden sein.

Sängerin Pink, seit Juni Mutter einer kleinen Tochter, ist eine willkommene Abwechslung im Reich der prominenten Neu-Mamis. Anstatt die Zeit mit Sport und Ernährungsberatung zu verbringen, widmet sie ihre Zeit lieber der kleinen Willow und Ehemann Carey Hart. Entspannte Mamis haben bekanntlich entspannte Babies und das ist auch gut so.

Bei der Einstellung ist es nicht verwunderlich, dass sich Pink beim jährlichen Malibu Chili Cook off durch die einheimischen Spezialitäten futterte. Recht hat sie!

Pink und Familie in Malibu Fotocredit: Most Wanted Pictures

September 10, 2011

FKK auf der Wiesn

Filed under: Fashion — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 8:26 am

In Kürze pilgert wieder die halbe Nation Richtung München, um dem übermässigen Bierkonsum auf der Wiesn zu frönen.  Dank der allseits bekannten Boulevard-Magazine bekommt man den Eindruck, es handelt sich nicht nur um ein Volksfest, sondern gleichzeitig um eine Modenschau. Eine Fashionshow für Trachtenmode, um genau zu sein. Auch wenn die Dirndl nicht jedermanns Sache sind, sie gehören einfach dazu. Wer sich nun aber partout nicht in so einen figurschmeichler zwängen möchte, aber trotzdem irgendwie dazu gehören möchte, sollte sich beim Hamburger Modelabel FKK um schauen.

Die Hamburger sind bekannt für ihren kühleren Schick. Und hier setzen die Designer an – mit den FKK Deerndl! Diese Kleider kommen ohne Haken und Ösen aus, Frau ist also nicht auf die Hilfe ihres ungeschickten Mannes angewiesen. Die einteiligen Schnitte sind wie immer bei FKK aus wunderbar leichten Jerseystoffen gefertigt. Die aktuelle Dirndl-Kollektion zeigt sich sehr feminin verspielt in Empire-Linie, dezent sexy. Die Farben varieren zwischen zarten Pudertönen und coolem schwarz.

Und mit dem richtigen Push-Up BH erhält Frau auch das bekannte Dirndl-Dekollete.

Kesse Gerdi

Deenrdl Zensi im 60er Leolook

Fesche Rosie

September 9, 2011

Styledarling der Woche: Das Miele Red Carpet Kleid von C´est tout

Während andere Besucher der Internationalen Funkausstellung 2011 in Berlin neue Handys und andere technische Neuheiten entdeckten, haben sich die Styledarlings  mit Mode auf den Miele Catwalk beschäftigt. Was Miele mit Mode zu tun hat? Eine ganze Menge! Zum einen die Leidenschaft für tolles Design und zum anderen waschen Miele-Waschmaschinen unsere Wäsche wieder wunderbar sauber. Aber zurück zum Catwalk.

Modelle präsentierten die aktuellen Frühjahrs/Sommerkollektionen der Top-Designer C`est tout, Frida Weyer und Marcel Ostertag im Rahmen der Miele Fashion Days 2011. Alles sehr schick und schön, man darf sich also auf den nächsten Sommer freuen. Höhepunkt der Veranstaltung aber war das von C`est tout  eigens für Miele kreierte Red Carpet Kleid. Ein Traum aus Goldseide, versehen mit Strasssteinchen und einem edlen Chiffon Rock.  Auf den ersten Blick elegant schlicht wirkend, offenbart dieses Abendkleid  in der Bewegung jedoch, was in ihm bzw. unter ihm steckt. Zwei hohe Schlitze lassen die Beine dezent sexy hervorblitzen. Männer wie Frauen waren begeistert, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Miele Kleid 2011 kreiert von C`est tout

Miele Kleid 2011 kreiert von C`est tout

Mit einer solchen Show macht der Besuch der IFA auch den wenig technikbegeisterten Menschen wirklich Spaß. Wir freuen uns schon auf die Miele Fashion Days 2012.

August 24, 2011

Ice, Ice, Baby… wie Moët & Chandon den Champagner revolutioniert hat

Filed under: Food & Beverage, Lifestyle — Schlagwörter: , , , , , , , , , — styledarlings @ 4:07 pm

Eiskalt - und unwiderstehlich: der neue Ice Imperial

Is‘ klar: Bis vor ganz kurzem war „Champagner auf Eis“ eigentlich nur etwas für Leute, die auf Sylt auch „Flasche Brause und Töpfchen Brombeermarmelade“ bestellt haben (gemeint waren natürlich Champagner + Kaviar, haha). Aber – man muss ja ehrlich sein – auch wenn der Gourmet sich jetzt wohl mit Grausen abwendet: Champagner auf Eis ist einfach lecker. Schluss. Aus. Und das haben auch die Macher von Moët & Chandon erkannt und eine kleine Sensation auf den Markt geschmissen: Moët Ice Imperial nennt sich die „Brause“ in der weißen Flasche und wird, wie der Name unschwer vermuten läßt, ausschließlich auf Eis serviert und mit einem Hauch Orange, Limone oder Minze getrunken. Unglaublich gut. Eine schiere Geschmackssensation für den Gaumen. Suchtfaktor: Ganz, ganz hoch.

Leider gibt’s für ganz Europa nur 8.000 Flaschen (wenn man die fünf abrechnet, die wir letzte Woche platt gemacht haben sogar noch weniger) und, wie wir gehört haben, werden die jetzt auch schon knapp. Flasche kostet im Laden ca € 80,00, zu bestellen z.B. über Urban Drinks. Oder an der Bar des East Hotels. Wenn ihr die Chance habt, ihn zu probieren: Macht es!

Juni 23, 2011

Gewinnspiel: Blank & Jones CD „Relax“

Filed under: Gewinnspiel — Schlagwörter: , , , , , , , , , — styledarlings @ 11:40 am

Relaxte Stunden mit Blank & Jones

Bei „Wetten, dass…?“ rockten sie die Aftershow-Party, jetzt präsenstieren Blank & Jones ihr neues Album „Relax – Edition Six“ und eröffnen damit den „Summer of Love“. Die mittlerweile sechste Ausgabe der legendären Relax Serie schafft es erneut, Standards zu setzen, und perfektioniert die Grundidee – Feel Good Vibes für die schönsten Momente im Leben. Die Mischung aus ihrem einzigartigen Sound und einer Auswahl perfekter Stimmen lässt dieses Werk herausstechen. Dabei beweisen Blank & Jones ein Händchen, sowohl mit großen Namen wie ABC Unerwartetes zu kreieren als auch neue Talente wie die deutsche Songwriterin Katja Werker oder die französische Chanteuse Berry ins Rampenlicht zu rücken. Die erste Single „Pura Vida“ bringt das ganze Lebensgefühl, das Blank & Jones mit dem Relax Konzept vermitteln, auf den Punkt und ruft sofort die Sehnsucht nach dem nächsten Urlaub hervor. Dieses Gefühl zieht sich durch das ganze Album wie ein roter Faden und macht es zum perfekten Begleiter für den Sommer.
Apropos roter Faden: von wieviel Liebe die Künstler bei der Erstellung ihres neuesten Oeuvres umgeben waren, stellten sie selber erst beim finalen Zusammentragen des Albums fest. Fast jeder Song beinhaltet irgendwo das Wort „LOVE“ im Songtitel. Wenn Steve Kilbey, Sänger der australischen Band „The Church“, den Titel „Only Your Love“ anstimmt, weiß man, man ist angekommen. Angekommen in den wunderschönen Klangwelten von Blank & Jones. Und gleich wird man weiter getragen von einer großartigen Ambient Version ihres weltweiten Chart Hits „After Love“, welcher den Klassikern „Desire“ und „Beyond Time“ in nichts nachsteht. Wenn dann Martin Fry, Frontmann der 80er Helden ABC, mit dem verzaubernden „Love Conquers All“ seinen Beitrag zum Relax Kosmos abliefert, wird klar, dass Blank & Jones ein ganz besonderer Moment in der Musikgeschichte gelungen ist. Auch zusammen mit Laid Back haben sie erneut etwas Episches geschaffen. „Simple Life“ wird vor allem durch das magische Gitarrensolo getragen, das an Pink Floyds „Wish You Were Here“ erinnert. So hat jeder Song seine ganz eigene Geschichte und zeigt erneut die Vielseitigkeit des erfolgreichen Produzententeams.

Zur richtigen Einstimmung auf den Sommer verlosen die Styledarlings 2 Relax-CDs von Blank & Jones. Einfach bis zum 5. Juli eine E-Mail an

flavia@styledarlings.de mit dem Stichwort „Love“ schicken. Die Gewinner werden benachrichtigt.

 

Juni 18, 2011

Carpe Diem – nutze den Tag

Wie die Hühnchen auf der Stange: (v.r.n.l.): Katja Flint, Gesine Cukrowski, Cornelia Poletto, (unbekannter Mann), Graziella Schazad, Kai Schumann und Shermine Shahrivar

Warum genau, er oder sie nun eingeladen war, war dem einen oder der anderen anscheinend nicht wirklich klar. Denn wie fragte mich einer der anwesenden Schauspieler so nett: „Was mach‘ ich eigentlich hier?“ Aber, hey, Drei-Gänge-Menü von Cornelia Poletto, unbezahlbarer Elbblick, nette Kumpels – es gibt bestimmt Schlimmeres.

Die Wohlfühlbrause „Carpe Diem“ hatte zum Lunch ins Hamburger Elb Palais geladen und prominente Genießer aus München und Berlin waren in die schönste Stadt der Welt geeilt, um zu probieren, was Star-Köchen Cornelia Poletto unter „korrespondierendem Genuss“ versteht. Mit dabei Patrick Nuo, Tim Wilde, Sarah Kuttner, Pheline Roggan, Ralf Herforth, uvm. War wirklich nett – und auch ganz lecker.

Juni 8, 2011

Styledarlings Liebling: alice ´n´ tosch

Filed under: Fashion — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — styledarlings @ 5:15 pm

Ist bereits ein echter Fan des Trend-Labels: Schauspielerin Mareike Fell

Ja, da strahlt sie, die Mareike. Und das zu Recht: Immerhin ist sie eine der ersten, die eine coole Clutch des Berliner Labels alice ´n´tosch in Händen hält. Bei den hübschen Begleitern handelt es sich um echte Unikate – jedes Stück gibt es genau einmal. Und auch dem Umweltschützer darf warm ums Herz werden: Die Bags werden aus Jute und PVC Tragetaschen recycelt und  eins, zwei, drei entsteht ein neues, hippes Accessoire.

Das Beste daran: Die kleinen süßen Begleiter sind noch nicht einmal exorbitant teuer. Schon für € 69,00 darf man eine mit nach Hause nehmen. Und, sein wir doch mal ehrlich – das ist doch irgendwie cooler, als € 2.500 für eine Prada, Gucci oder LV zu bezahlen, die man dann auch noch an jeder dritten Ecke sieht…

PS: Ach ja – und wenden kann man seine alice ´n´tosch auch noch!

http://www.alice-n-tosch.de               Shop: http://de.dawanda.com

Juni 3, 2011

Schokolade, die Gutes tut

Chocri Schokolade

Auch wenn die Sommermonate nicht unbedingt die Monate der Schokolade sind, möchten wir euch diese Schokoladen nicht vorenthalten. Aus dem Kühlschrank genossen stellen sie auch in den heissen Monaten eine echte Köstlichkeit dar. Und der Clou ist, man hat sie – fast – selbst gemacht.

Auf www.chocri.de darf der Schoko-Süchtige seine ganz persönliche Leckerei kreieren.   Ob nun weisse Schokolade belegt mit Bananen-Chips, Basilikum und scharfen Vulcano Cashewnüssen oder lieber Zartbitter mit 72% Kakaoanteil verziert mit sauren Gummischlangen und kandiertem Flieder – der Phantasie und dem persönlichen Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Persönliche Schriftzüge sind genau möglich wie ein Veredelung durch Echtgoldpulver. Es gibt vier Basis-Schokoladen (Vollmilch, Zartbitter, Weisse und Weisse auf Vollmilch) die mit maximal fünf Belegen versehen werden können.

Verwendet wird ausschliesslich Bioschokolade, die fair produziert wird. Die Firmengründer Franz Duge und Michael Bruck dazu:

Franz Duge: „Wir haben uns nicht nur für Bio-Schokolade entschieden, weil die Nachfrage nach Bio-
Produkten steigt. Sondern vielmehr, weil wir davon überzeugt sind, mit Bio-Schokolade einen weiteren
Schritt zur gesunden und nachhaltigen Ernährung unserer Kunden zu gehen. Der bisherige Zuspruch
unserer Kunden gibt uns Recht.
Michael Bruck: Wenn ich daran denke mit wie vielen Chemikalien die Rohstoffe von normaler
Schokolade behandelt werden, dann vergeht mir schon ein wenig der Appetit. Wir möchten, dass
unsere Kunden beruhigt genießen können.“

Franz Duge: Wir möchten mit unserer Entscheidung zur fairen Schokolade ein nachhaltiges
Schokoladen-Wohlbefinden schaffen. Kakao wird in vielen Ländern unter sehr menschenfeindlichen
Bedingungen geerntet und verarbeitet. Um den Kakaobauern einen angemessenen Preis für ihren
Kakao zu bezahlen, haben wir uns dazu entschlossen, die Organisation „Transfair“ zu unterstützen,
die uns dies ermöglicht.
Michael Bruck: Fairer Handel ist ein wichtiger Schritt, den wir mit unterstützen möchten. Es kann
nicht sein, dass wir mit unserem täglichen Konsum mehr oder weniger unfreiwillig, Länder der Dritten
Welt ausbeuten. Ich würde nur ungern ein Unternehmen leiten, das diese Zustände unterstützt.

1% des Schokoladenpreises spenden die Unternehmer an DIV-Kinder e.V., einer in Deutschland ansässigen Hilfsorganisation. Damit werden Kinder an der Elfenbeinküste, der größte Kakaobohnen-Exporteur der Welt, unterstützt.

Franz Duge: Die Gründe dafür liegen auf der Hand: den Kakaobauern geht es trotz steigender
Weltmarktpreise für Kakao nicht besser. Daher haben wir uns entschlossen auf der einen Seite den
Bauern durch „Transfair“ einen angemessenen Preis für ihren Kakao zu bezahlen. Auf der anderen
Seite möchten wir die Strukturen in den meist ärmlichen Kakaoanbauregionen verbessern.
Um dieses Ziel zu erreichen, unterstützen wir den Verein DIV-Kinder, der in der Elfenbeinküste, dem
größten Kakaoexporteur der Welt, obdachlose, auf sich allein gestellte Kinder unterstützt.
Michael Bruck: Wir haben selbst Freunde in Afrika und wissen aus erster Hand, wie schwer das
Leben dort sein kann. Es sind momentane akute Notstände vorhanden, die nicht einfach durch höhere
Rohstoffpreise aufgehoben werden können.
Konkret werden wir ein Waisenhaus unterstützen. Die erste Aufgabe wird für chocri sein, dort einen
Brunnen zu bauen.

Diese Schokoladen sind nicht nur lecker und individuell, sie tun auch noch Gutes! Viel Spass bei der Herstellung Eurer persönlichen Favoriten!

Juni 1, 2011

Cornelia Poletto: „Hier bin ich Koch, hier darf ich’s sein…“

Filed under: Food & Beverage, Lifestyle — Schlagwörter: , , , , , , , — styledarlings @ 1:24 pm

Glücklich in ihrem neuen kleinen Restaurant: Cornelia Poletto

Einerseits möchten wir eigentlich gar nicht verraten, was wir gerade entdeckt haben. Andererseits wäre das natürlich total unfair gegenüber den treuen Styledarlings-Lesern – und auch gegenüber Cornelia Poletto. Die hat nämlich heute morgen um 11.00 Uhr leise still und heimlich ihr neues Restaurant in Eppendorf eröffnet: „Das musste jetzt einfach sein,“ so die zarte Blondine, „wir haben hier ein halbes Jahr keinen Stein mehr auf dem anderen gelassen, alles entkernt und nach unseren Ideen neu zusammengesetzt.“ Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen: klein, fein, mein. „Nix mehr mit Sterneküche“, so die Sterneköchin, „ich wollte endlich wieder das machen, was ich am besten kann und was mir am meisten Spaß macht: kochen.“ Und da ist es ihr heute auch gerade mal egal gewesen, dass die Kassen noch nicht funktionierten, der Parmaschinken noch nicht geliefert worden war und auch ansonsten noch herrlich kreatives Chaos herrschte: „Wir haben unseren Spaß – und unsere Gäste anscheinend auch.“ Ganz bestimmt sogar – denn um 11.30 Uhr waren schon alle Plätze draußen besetzt, liefen die Bestellungen wie am Schnürchen. „Wir werden von 10.00 – 21.00 Uhr geöffnet haben,“ so Poletto, „und jeden ersten Donnerstag im Monat gibt es auch einen Gourmet-Abend, an dem wir ein Drei-Gänge-Menü servieren.“ Da muss man dann aber schon schauen, dass man einen Platz bekommt: Es gibt einen großen Tisch auf der rechten Seite, ein paar kleinere links. Und dazwischen ganz viel Raum für die wunderbare Küche von Cornelia Poletto. Herrlich!

Poletto, Eppendorfer Landstraße/ Ecke Goernestraße, Öffnungszeiten: 10.00 – 21.00 Uhr

Für Fleischfans: Der Fleisch-Reife-Schrank

Viel Platz für kreative Ideen: das neue Poletto

Der große Tisch, an dem man gemeinsam isst

Montblanc de la Culture Arts Patronage Award für Harald Falckenberg

Eine großartige Anerkennung seines Wirkens und ganz besondere Auszeichnung gab es für Prof. Dr. Harald Falckenberg:
den "Montblanc de la Culture Arts Patronage Award", den die Montblanc Kulturstiftung seit 1992 an große Mäzene verleiht,
„die“, so Montblanc Chef Lutz Bethge „für außerordentlichen Enthusiasmus und selbstlose Großzügigkeit stehen“.

Immer wieder schön anzusehen: Franziska Knuppe

Dass das tatsächlich so ist, bewies der Hamburger Mäzen denn auch direkt in seiner
Dankesrede: Den mit EUR 15.000 dotierten Preis erhöhte er auf stattliche EUR 40.000
aus eigener Tasche. Mit dem Geld sollen die Deichtorhallen Hamburg, der Kunstverein
Hamburg, der Kunstverein Harburg und die Hamburger Kunsthalle zu jeweils gleichen
Teilen gefördert werden. Neben dem Preisgeld erhielt Falckenberg ein besonderes Exemplar
der diesjährigen Montblanc Patron of Art Edition “Gaius Cilnius Maecenas“:
„Den behalt ich aber selber“, verriet der Preisträger schmunzelnd.
Zu den Gewinnern des "Montblanc de la Culture Arts Patronage Award“, der in zwölf Ländern verliehen
wird, gehören in diesem Jahr u.a. der Prince of Wales, Ihre Majestät, Königin Sofia und Yoko Ono.
Persönlichkeiten wie Catherine Deneuve, Karl Lagerfeld, John Neumeier, Armin Müller-Stahl,
Marius Müller-Westernhagen, Monica Bellucci, Placido Domingo, Sir Peter Ustinov, Stella McCartney,
Kate Winslett sowie Robert Wilson sind und waren in den letzen Jahren Teil der hochkarätigen Jury.

Führte durch den Abend: Thomas Heinze

Mit Prof. Falckenberg feierten am Abend ausgiebig
u.a.: der Chairman der Kulturstiftung,
Klavier-Gott LangLang, der eigens aus Wien angereist
war; die Montblanc de la Culture Jury-Mitglieder
Sunnyi Melles und Thomas Heinze sowie Hollywood-Schauspieler
Sir Christopher Lee, Chefdirigent Prof. Justus Frantz,
Schauspielerin Sonja Kirchberger, Model Franziska Knuppe und
Fotograf Prof. F.C. Gundlach. 

Geschäftsführer Montblanc Deutschland_Thomas Schnädter, Sir Christopher Lee, Lady Gitte Lee, CEO Montblanc International_Lutz Bethge

Mai 24, 2011

Heißes und Kaltes mit Marek Erhardt und Hendrik Thoma

Filed under: Food & Beverage — Schlagwörter: , , , , , , , , — styledarlings @ 10:54 am

Mal ehrlich: Kundenveranstaltungen sind oft nicht sexy: einfallslos, langweilig, kurz – schnarchig. Aber zum Glück bestätigt die Ausnahme ja manchmal auch die Regel. Und der Event mit Marek Erhardt, Hendrik Thoma und André Buddenhagen (Geschäftsführer des gleichnamigen Fachmarktes für Elektrogeräte am Winterhuder Markt) hat das perfekt unter Beweis gestellt!

Kevin von Holt, Marek Erhardt, André Buddenhagen, André Schneider

Schauspieler Marek Erhardt überzeugte die Gäste von seinen Kochkünsten: „Ich wollte zwar nie Koch werden, bewundere aber alle, die richtig kochen können,“ so der Mime, der ab dem 25. Juni in Segeberg als „Ölprinz“ zu sehen sein wird, “ das hier heute ist für mich eine Freundesveranstaltung und somit eine echte Herzensangelegenheit, schließlich kenne ich André schon seit der fünften Klasse.“

Angst, dass den Gästen sein Essen nicht schmecken könnte, hatte er aus zwei Gründen nicht. „Erstens steht mir das Team von Kevin von Holt, von „Kev’s Kitchen“ zur Seite. Zweitens wird der gute Wein  über das schlechte Essen hinwegtäuschen – zumindest über das, was ich gekocht habe“, flaxte der Schauspieler.

Und gute Weine gab es reichlich. Präsentiert wurden die edlen Tropfen von Master-Sommelier Hendrik Thoma, der eine sehr humorvolle Einführung in Sachen „Wie werde ich Wein-Profi“ gab.  Hängen geblieben ist auf jeden Fall: Für den richtigen Genuss von Weinen ist die Kühlung ein wichtiger Bestandteil. Ein Weinkühlschrank, z.B. von Liebherr, bildet dafür das perfekte Accessoir und ist eine Zierde in jeder Küche.

Hendrik Thoma

Kevin von Holt, André Buddenhagen und André Schneider

Mai 16, 2011

Ein Abend mit Marek Erhardt und Hendrik Thoma

Filed under: Uncategorized — styledarlings @ 9:05 am

Ihr Lieben,

alle, die bis heute 11.00 Uhr ihren Kommentar hinterlassen haben, stehen auf unserer Gästeliste. Wir freuen uns auf Euch! Bis Donnerstag.

Beste Grüße, die Styledarlings

Mai 13, 2011

Ein Abend mit Marek Erhardt und Hendrik Thoma

Filed under: Gewinnspiel — Schlagwörter: , , , , , , , , — styledarlings @ 10:18 am

Marek Erhardt in Action: Er kocht für Euch am 19. Mai 2011 * Foto: Tim Dobrovolny

Zwei Männer am Herd – und einer an der Bar…

 Hendrik Thoma, Marek Erhardt und André Buddenhagen laden zum Verwöhn-Abend am Winterhuder Marktplatz ein

 Hamburg – Dass Hendrik Thoma ein Faible für gute Weine hat, ist durchaus kein Geheimnis. Schließlich ist der Mann Deutschlands bekanntester Master-Sommelier. Dass allerdings Schauspieler Marek Erhardt ein engagierter Hobby-Koch ist, das wiederum wissen die wenigsten. „Hendrik, Marek und ich kennen uns seit Jahren“, so André Buddenhagen, Geschäftsführer des gleichnamigen Fachmarkts für Elektrogeräte am Winterhuder Markt, „und wir sind alle drei Fans einer guten Küche.“

Nachdem Kevin von Holt, der früher u.a. im Atlantic, im Vier Jahreszeiten und im Site-Hotel gearbeitet hat, jetzt seine Kochschule „Kev’s Kitchen“ bei Buddenhagen im Haus eröffnet hat und dort zusätzlich eine große neue Ausstellung an Liebherr Weinkühlschränken präsentiert wird, waren alle Beteiligten der Meinung, dass das doch gleich zwei gute Anlässe für einen schönen Event sind. Das Ergebnis: die Einladung zur „Exklusiven Weinprobe mit kulinarischen Köstlichkeiten“ ins Haus Buddenhagen. Sehr zur Freude der geladenen Gäste, die dort am 19. Mai in den Genuss der ausgewählten Weinspezialitäten von Hendrik Thoma und der Koch-Kreationen von Marek Erhardt und André Buddenhagen kommen werden. „Auf Hendrik und seine Weinkenntnisse ist ja auf jeden Fall Verlass“, so Buddenhagen, „schließlich ist er Master-Sommelier und davon gibt es in ganz Deutschland nur zwei. Marek und ich haben uns allerdings noch Unterstützung von „Kev’s Kitchen“ erbeten – sicher ist sicher.“

Lacoste: Das Krokodil ist wieder da

Comeback mit großem Flagship-Store in Hamburg: Lacoste

Da isses wieder, da gute alte Krokodil

Mächtig voll war's: Und Top-Model Franziska Knuppe mittenmang

Gut gelaunt: Ralf Bauer

Pierre in seinem Element

Um es mal so zu sagen: Das war ein ungewöhnlicher Abend. Zunächst ganz klassisch am Neuen Wall 63, Flagshipstore-Eröffnung, Champagner ,Häppchen, viele Menschen. Aber – lustige Gästeliste. Sehr viele junge Menschen, sehr kreativ in der Kleiderwahl. Mittendrin: Calle Bismarck und

seine Natalie im Gespräch mit Jessica Stockmann, Franziska Knuppe, H.P. Baxxter, Susann Atwell, Ralf Bauer, André Borchers, Lorielle London, Pierre Sarkozy … ich sag‘  ja: bunte Mischung! Und die Franzosen haben’s echt krachen lassen: Champagner satt bis 23.00 h. Der Sohn des französischen Präsidenten war als Main Act eigens eingeflogen worden – legte eine Stunde im vollen Laden auf.

DJ in the House

Lorielle London mitten im Geschehen...

Party-People

Dann ging’s mit der ganzen Mannschaft – und vielen, die nur für die Party eingeladen worden waren –  ein Haus weiter. Mitten in eine Baustelle. Kurz mal zwei Tresen aufgebaut, das Ganze von Sierra Tequila gesponsert und dazu dann Dance-Classics.

Ist schon lustig, wenn man Lacoste und Songs noch von „damals“ kennt – und die Youngsters alle über ihre „Neuentdeckung“ ausflippen. Über die Drinks müßte man noch mal reden: Diese Bonsche-Mischungen mit Vodka-Redbull u.ä. sind echt eklig. Der gute alte Vodka-Lemon steht leider nicht mehr auf der Getränkekarte der Next-Generation. Sehr schade. Trotzdem: Chapeau an Lacoste, wobei man für den Laden eine Sonnenbrille gebraucht hätte – diese ganzen bonbonfarbenen Poloshirts vor weißen Wänden….

April 2, 2011

Gott, ist der gut…

Filed under: Lifestyle, People — Schlagwörter: , , , , , , , , , — styledarlings @ 7:37 am

 

Ehrlich, das war ein ganz schlauer Schachzug von den Audi-Jungs: Für die Herren gab’s gestern Abend in den Messehallen den schicken neuen A6 zum Begucken, für die Damen den charmanten Geigen-Gott David Garrett. Und weil das Auto so schön und der junge Mann so begabt ist (umgekehrt funktioniert natürlich auch) konnte sich Frau auch am Wagen freuen und Mann die wunderbare Musik genießen – u.a. Brahms, Ungarischer Tanz Nr. 5, Fluch der Karibik Titelmusik, Vivaldi, Vier Jahreszeiten, letzter Satz des Sommers und „Walk this Way“ von Aerosmith. Herrlich.

Und auch wenn man kein Audi-Fan ist – die Meinungen bei den Styledarlings sind geteilt – muss man fairerweise zugeben, dass das ziemlich sexy ist, was die Jungs in Ingolstadt vom Hof geschoben haben. Da wäre zu allererst die Farbe: Mega – komplett passend zu den neuen Chanel-Nagellackttönen, ein Graubraunschlamm-Metallic, hochelegant, sehr seriös. Dazu das weiße Innenleben. Richtig cool: die Kiste ist ein WLAN-Hotspot. Bis zu 8 Geräte gleichzeitig können angeschlossen und genutzt werden – schicke Vorstellung, oder? Dazu noch die B&O Anlage mit 1300 Watt. Massagesitze. Ein so wundervolles Spielzeug. Ach ja, der neue A6 ist übrigens 1 cm kürzer als das Vorgängermodell, dafür hat sich der Radstand 7 cm verbreitert. Durch die Leichtbauweise mit Alu konnten 80 kg Gewicht eingespart werden. Ist bestimmt alles ganz super für die CW-Werte und so. Auf  jeden Fall ist es eine verdammt coole Kiste. Oder, wie Schauspieler Wotan Wilke Möhring es in seinem Monolog formulierte: „Die neue Dimension des Seelenfriedens“ soll mit diesem Wagen erreicht werden“, weil Lust und Logik hier eins werden können. Na, denn…

 

März 24, 2011

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , , , , — styledarlings @ 12:30 pm

„Ich habe keinen Ehemann genug gehasst, um ihm die Diamanten wiederzugeben.“

(Elizabeth Taylor)


März 16, 2011

Nicht nur für Kinder: Farbe Form Orangensaft

Filed under: Design, Styledarlings Liebling — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — styledarlings @ 2:13 pm

Farbe Form Orangensaft - ein spannender Überblick über interessantesten Haushaltsgegenstände und ihrer Designer. Nicht nur für Kinder!

Der Verlag sagt:
Design ein Thema für Kinder? Ganz entschieden ja wenn man es wie dieses Buch aufbereitet: Informativ, voller Geschichten und unterhaltsam.

Ohne Design könnte es kaum etwas geben – bevor etwas hergestellt wird, muss es jemand entwerfen. Dieses Buch versammelt Gegenstände, die alle mit dem Haus zusammenhängen: Möbel, Lampen, verschiedene Kleinigkeiten … Beginnend mit dem Thonet-Stuhl von 1859 über das Grashalmsofa »Pratone« von 1972 bis schließlich Salzstreuer, Küchenwecker und Pfeffermühle aus der »Banana Family« des italienischen Designers Stefano Giovannoni von 2009 den Abschluss bilden. »Farbe Form Orangensaft« erzählt, warum Frank Gehry einen Sessel »Powerplay« nannte, welche Auswirkung das Verliebtsein beim Entwerfen eines Korkenziehers hatte und wie ein Faltenrock zu einer dehnbaren Lampe inspirierte. Ein Buch, das Kinder auf neue Gedanken zu bringen vermag und den Blick schärft für all jenes Design, das ihnen tagtäglich begegnet.

Die Styledarlings sagen:
Es gibt ja Bücher, die machen einen nicht nur schlauer, die machen sogar noch Spaß! „Farbe Form Orangensaft“ gehört ganz entschieden in die zweite Kategorie. Ob Michael Thonet oder Ingo Maurer, Eero Aarnio oder Charles und Ray Eames, ob Stuhl, Leuchte, Sitzkugel oder Elefant – in diesem wunderbaren kleinen Buch wird einfach und unkompliziert die Geschichte von Möbeln, Lampen und anderen Objekten berühmter Designer erklärt, die wir Erwachsenen bestimmt schon mal gesehen haben – von denen wir aber meistens auch nicht mehr wissen, als dass sie arg teuer sind.  Hier erfahren wir – also natürlich eigentlich die Kinder – nun auch noch, wie die Design-Gurus auf die Ideen zu ihren Klassikern kamen. So ein bisschen „Sendung mit der Maus“-Design-Spezial, könnte man vielleicht auch sagen – auf jeden Fall: großartig!

Farbe Form Orangensaft
Eva Solarz*Aleksandra und Daniel Mizielinscy
Aus dem Polnischen von Dorota Stroinska
168 S., Pappband in Fadenheftung
€ 18,- [D]/€ 18,50 [A] ERSCHEINT ANFANG MÄRZ!
ISBN 978-3-89565-229-5
Ab 9 Jahre

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , — styledarlings @ 1:54 pm

„Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.“

(Werner von Siemens)


März 14, 2011

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , — styledarlings @ 7:48 am

„Unglück macht Menschen. Wohlstand macht Ungeheuer.“

(Victor Hugo)


März 12, 2011

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , — styledarlings @ 8:02 am

„Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.“

(Erasmus von Rotterdam)


März 11, 2011

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , , , — styledarlings @ 7:47 am

Der Frühling ist die schönste Zeit!
Was kann wohl schöner sein?
Da grünt und blüht es weit und breit
Im goldnen Sonnenschein.
Am Berghang schmilzt der letzte Schnee,
Das Bächlein rauscht zu Tal,
Es grünt die Saat, es blinkt der See
Im Frühlingssonnenstrahl.
Die Lerchen singen überall,
Die Amsel schlägt im Wald!
Nun kommt die liebe Nachtigall
Und auch der Kuckuck bald.
Nun jauchzet alles weit und breit,
Da stimmen froh wir ein:
Der Frühling ist die schönste Zeit!
Was kann wohl schöner sein?

(Annette von Drost-Hülshoff)

März 10, 2011

Candace Bushnell: One Fifth Avenue

 

.. und jetzt auch als Paperback

Für alle, die „Sex and the City“ geliebt haben – Insiderstudien aus der Welt der Super-Reichen und solcher, die es gerne wären…

 

 

Klappentext:
One Fifth Avenue – dieses elegante Art-Déco-Haus ist die exklusivste Adresse New Yorks. Hier leben Künstler, Musiker und Schriftsteller, die Schönen und Reichen Manhattans. Als die ungekrönte Königin, die hoch betagte Mrs. Houghton, stirbt, wird für ihr dreistöckiges 20-Millionen-Dollar-Penthouse ein Nachfolger gesucht. Natürlich kommt es zum Apartmentkampf: Auf der einen Seite die alteingesessenen Bewohner, die Angst haben, das „Kreti und Pleti“ ins Haus kommen – auf der anderen die potentiellen Neuzugänge, die alles tun, um in die „One Fifth“ zu ziehen. Mittendrin die Schauspielerin Charlene Diamond, die ihren Ex-Lover und Nachbarn, den Drehbuchautor Philip, zurückerobern will. Auf den hat allerdings auch die ehrgeizige Lola ein Auge geworfen, die als seine Assistentin anheuert, aber die Arbeit wahrlich nicht erfunden hat. Ganz unten, in den früheren Lagerräumen, lebt Mindy, die zwar kein Geld hat, aber von blindem Ehrgeiz und Neid schier zerfressen wird – dazu hat sie als Vorsitzende der Eigentümerversammlung auch noch die Macht, zu entscheiden, wer in die One Fifth einzieht. Doch als zum Entsetzen aller ein neureicher Hedgefonds-Manager und seine – allerdings wirklich reizende– Frau das legendäre Penthouse erwerben, bleibt das nicht ohne Folgen…

Die Autorin:
Candace Bushnell, geboren 1958, wuchs in Connecticut auf und studierte an der Rice- University. Heute lebt sie in Manhattan. Weltberühmt wurde sie als Autorin der Kolumne „Sex and the City“ im New York Observer, die als TV-Serie Fernsehgeschichte schrieb. Candace Bushnell veröffentlichte zahlreiche Drehbücher, Kurzgeschichten und Romane, darunter „Raufschlafen“, „Lipstick Jungle“ und zuletzt „One Fifth Avenue“.

 

Wir finden:
Das Buch ist zwar schon ein bisschen länger auf dem Markt, aber trotzdem unbedingt lesenswert. In der exklusivsten Adresse „One Fifth Avenue“ bricht der Teufel los, als die Grand Dame der Society Louise H. im Alter von 94 Jahren „plötzlich und unerwartet“ stirbt und damit eine der schönsten Wohnungen des Big Apple auf den Markt kommt. Bushnell nimmt den Leser mit gewohnt spitzer Feder an die Hand und leitet ihn durch den Sumpf aus Neid, Missgunst und Habgier, der sich beim Kampf um das Luxusapartement unter dem dünnen Deckmäntelchen der Etikette in der New Yorker High-Society auftut. Hier herrschen ganz eigene Regeln und wohl ihm – oder ihr – der einen Freund wie Billy an der Seite hat, mit dessen Hilfe er böse Klippen wie das falsche Klamotten-Label zur Cocktailstunde oder den Kauf eines nicht angesagten Künstlers vermeiden kann. Doch nicht alle sind so von der Sonne beschienen wie das Neureiche-Ehepaar Rice, das den Zuschlag für die Wohnung erhält: Da sind noch Mindy und James, die zwar in der „One Fifth“ wohnen – aber nur in den ehemaligen Personal- und Lagerräumen. Da ist die junge, schöne und ungeheuer selbstbewusste Lola, die nur eines im Kopf hat: sich einen reichen Mann zu angeln. Und wo, wenn nicht in der „One Fifth“ könnte sie da fündig werden? Und dann sind da natürlich noch die alteingesessenen Bewohner des vornehmen Art-Deco-Hauses: Enid, die 82-jährige Klatschkolumnistin, Philip Oakland, ihr 45-jähriger, ein wenig in der Midlife-Crisis steckender Neffe und Drehbuchautor und Charlene Diamond, Schauspielerin, Oscar-Gewinnerin – und die ganz große Liebe von Philip.  Als dann noch das als verschollen geltende Kreuz der „Bloody Mary“ wieder auftaucht, eine unbezahlbare Antiquität, die der Papst angeblich Mary von England vor rund 400 Jahren als Dankeschön dafür schickte, dass sie England wieder dem „einzig wahren Glauben“ zuführte, ist das fein gesponnene Netz aus Intrigen, Geheimnissen und Affären perfekt.

Fazit: Hoher Suchtfaktor!

Candace Bushnell, „One Fifth Avenue“

Gebunden: DuMont Verlag, Köln 2009, ISBN-10 3832180982, ISBN-13 9783832180980, 510 Seiten, € 19,90

Paperback: One Fifth Avenue, broschiert, 511 Seiten, ISBN 9783492258715, Piper Verlag, € 9,95

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , , — styledarlings @ 3:12 pm

Die Zukunft hat viele Namen.
Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare,
für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte,
für die Tapferen ist sie die Chance.
(Victor Hugo)Victor Hugo

März 9, 2011

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , , — styledarlings @ 12:55 pm

„Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, dass ein Mensch viele gute Taten tun muss, um zu beweisen, dass er tüchtig ist, aber nur einen Fehler zu begehen braucht, um zu beweisen, dass er nichts taugt.“

(George Bernard Shaw)

Champagne-Preis für Lebensfreude für Jan-Josef Liefers

Filed under: People — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — styledarlings @ 12:51 pm

Gala-Abend im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg: Preisträger Jan-Josef Liefers bedankte sich mit einer launigen Rede für den "Champagne-Preis für Lebensfreude"

Rosé Champagner, weißer Champagner, Jahrgangschampagner – den ganzen Abend Champagner. Und dazu ein Fünf-Gänge-Menü von Sternekoch Thomas Martin – dieser Abend ist wirklich etwas besonderes. Und die eingeschworene Gemeinschaft, die sich Jahr für Jahr auf Einladung der „Vereinigung der Champagne-Häuser und Champagner Winzer“ an der Elbchaussee trifft, um dem Preisträger des „Champagne-Preis für Lebensfreude“ zu huldigen, fühlt sich nicht von ungefähr selbst schon reich bedacht. So ist es nicht verwunderlich, dass auch die Gewinner der letzten Jahre gern vorbeischauen – am Montag war

Hatten sich viel zu erzählen: Sänger Max Raabe und Autorin Dr. Katja Kessler

es z.B. Max Raabe, der es sich nicht nehmen ließ, eigens aus Berlin anzureisen. Trotz des ganzen Stresses, den er gerade wegen seiner neuen CD hat: „Es ist einfach zu schön hier.“ Und man trifft natürlich auch alte Bekannte, die man vielleicht nicht ganz so oft sieht. Im Falle von Raabe Dr. Katja Kessler, Frau von Bild-Mann Kai Dieckmann. Die beiden ratschten bis weit nach Mitternacht noch im Saal, als alle anderen schon an der kuscheligen Bar des Louis C. Jacob standen. Anna Loos war mächtig stolz auf ihren Mann – der wiederum machte ihr eine hinreißende Liebeserklärung in seiner Rede: „Meine Lebensfreude ist Anna“. Ach. Und dann erst die verliebten Blicke der beiden. Das lässt doch immer wieder hoffen. Und wenn die Anna jetzt noch mit „Silly“ den „Echo“ bekommt – dann kann man wohl behaupten, dass das Jahr für die beiden wirklich gut angefangen hat.

Ein Hauch von Frühling

Februar 24, 2011

Aloe Vera gegen Leberwurst-Teint

Filed under: Beauty — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 12:41 am

 

 

Anti-Aging Repair Balm

Im Winter kann man machen, was man will – man sieht immer wie eine graue Leberwurst aus! Ist es nicht die Heizungsluft, welche die Haut in den Wahnsinn treibt, dann ist es das kalte graue Nass vor der Haustür.  Damit ist jetzt Schluss! Die Styledarlings haben eine kleine Wunderwaffe aus der Natur gegen das Leberwurst-Dilemma gefunden.

Aloe Vera heisst das Zauberwort. Einige von euch werden dieses Wunder der Natur vielleicht als Hilfsmittel bei Sonnenbrand kennen, aber sie kann noch viel mehr.  Der Pflanzensaft versorgt die Haut mit purer Feuchtigkeit, Spannungsgefühle verschwinden, Trockenheitsfältchen werden merklich gemildert, die Haut ist prall und strahlend!

Ein Zufall machte uns auf die Produkte der Firma Pharmos Natur Green Luxury aufmerksam. Neugierig wie die Styledarlings nun mal sind, deckten wir uns sofort mit verschiedenen Cremes, Ölen, Masken usw ein. Natur finden wir gut und alles andere hat bisher eh nicht geholfen.

Wir empfehlen mit der Bioaktiven Regenerations-Maske zu beginnen.  Diese gibt den ersten Feuchtigkeitskick, die Haut ist angenehm weich und wirkt geglättet. Danach den Anti-Aging-Repair Balm auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Der Name klingt fieser als das Produkt ist. Der Balm enthält Aloe Vera, Hyaluron und Argan-Öl. Man kann fast spüren wie die Aloe Vera tief in die Haut eindringt. Das Gesicht fühlt sich entspannt an und sieht auch genauso aus. Linien verschwinden fast, so prall und straff ist die Haut.  Fast wie ein natürliches Lifting.

Und damit der Körper nicht zu kurz kommt, empfehlen wir Anti-Aging Avellana. Dieses Öl sorgt für samtig weiche Haut. Es hat fast den Eindruck, als würde das Öl auch das Bindegewebe stärken so glatt wirkt die Haut.

Woran man sich allerdings gewöhnen muss, ist der etwas muffige Geruch der Produkte. Riecht halt wie Aloe Vera, so leicht modrig. Aber keine Sorge, dieser Duft verschwindet bereits nach kurzer Zeit auf der Haut. Und bei dem tollen Ergebnis kann man nur sagen „Über den Geruch rieche ich mal hinweg“.

Wer mehr über Pharmos wissen möchte, schaut einfach mal hier vorbei www.pharmos.de

 

 

Februar 23, 2011

Weikeri – der Secco des Sommers

Filed under: Food & Beverage — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 11:37 pm

 

Weikeri Secco vom Weingut Peter Schreiber

 

Kommt der Frühling nicht zu uns, helfen die Styledarlings gerne nach.  Und wenn es nur durch den Genuß eines Seccos mit dem frühlingshaft anmutenden Namen „Weikeri“ im beheizten Wohnzimmer ist.

Dieser wunderbar leichte Perlwein vom Weingut Peter Schreiber in Rheinhessen duftet zart nach Zitronen und Limetten, aber auch ein Hauch exotischer Früchte ist wahrnehmbar. Leider konnten wir uns nicht auf den Exoten einigen – 4 Nasen, 4 unterschiedliche Wahrnehmungen.

Nach dem ersten Schluck waren wir uns einig – eine echte Geschmacksbombe! Eine animierende Perligkeit mit perfekter Balance zwischen Säure und Süße. Weikeri ist ein echtes Fruchtvergnügen – sehr vollmundig und fruchtig, ohne wirklich süss zu sein.

Freunde der restsüssen Weine müssten von diesem Secco begeistert sein. Und für diejenigen, die sich immer noch nicht an solche Weine wagen, haben wir ein wenig experimentiert.

Weikeri gemischt mit Schuss Aperol verbindet auf spannende Art und Weise bitter mit süss. Für die, die es etwas herber mögen.

Und weil Cranberrysaft so lecker ist, haben wir auch den mit dem Secco gemischt. Ein ausgesprochen leckeres Sommergetränk!

Warum Bellini immer mit Pfirsich sein muss, hat sich uns nicht erschlossen – deswegen haben wir eine Mango püriert und mit Weikeri aufgegossen. Ganz extrem lecker!!

Das Geheimnis für den tollen Geschmack dieses Perlweines ist:  Die Mischung aus Weißburgunder, Kerne und Riesling!

Wer neugierig geworden ist meldet sich am besten gleich beim Winzer Peter Schreiber persönlich, denn leider Weikeri bisher nur auf dem Weingut direkt erhältlich.

 

 

Februar 19, 2011

Spruch des Tages – heute mal als (Lehr-)Video…

Filed under: Spruch des Tages, Uncategorized — Schlagwörter: , , , , , , , — styledarlings @ 8:24 am

Februar 17, 2011

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , — styledarlings @ 3:05 pm

„Die ganze Schönheit des Lebens setzt sich aus Licht und Schatten zusammen“

(Leo Tolstoi)

Februar 10, 2011

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — styledarlings @ 1:56 pm
"Der Teufel hat Angst vor fröhlichen Menschen."
(Don Bosco)

Februar 9, 2011

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , — styledarlings @ 10:25 am
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“
(Albert Einstein)

Februar 8, 2011

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , , — styledarlings @ 11:48 am
"Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.“ 
(Winston Churchill)


Older Posts »

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: