Styledarlings's Blog

Mai 12, 2010

Styledarling der Woche: Katherine Heigl

Filed under: Styledarling der Woche — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 3:27 pm

Schauspielerin Katherine Heigl - Fotocredit: ©Most Wanted Pictures

Zugegeben – der dicke Gürtel um die Hüften ist vielleicht nicht ganz so geschickt gewählt. Und dass Ballerinas, auch wenn sie in Python Optik und von Jimmy Choo sind und entzückende kleine Sternchen-Akzente haben, bei einem Kampfgewicht von mehr als 50 Kilogramm schwierig sind, ist auch geschenkt. Trotzdem ist Ex-Greys-Anatomie-Star Katherine Heigl unser Styledarling der Woche. Und zwar, weil die 178 cm große Schauspielerin darauf verzichtet, sich dem Size-Zero-Wahn von LaLa-Land zu unterwerfen und dabei mit ihrer Ferragamo-Sonnenbrille, der Hochsteckfrisur, dem dunklen Outfit, der luftigen hellrosa Jacke und der Stella McCartney Nylontasche trotzdem wie der Hollywood-Star aussieht, der sie nun mal ist.  Dass die Blondine haartechnisch zur „dunklen Seite“ gewechselt hat mag u.a. auch an ihrem neuen Film liegen. In der Krimi-Komödie „One for the Money“ wird sie die leicht chaotische Ex-Unterwäsche-Verkäuferin Stephanie Plum spielen, die nach ihrer Scheidung in arge Geldnöte gerät und bei ihrem schmierigen Cousin als Kopfgeldjägerin anheuern muss. Gleich der erste Fall dreht sich um ihren Ex-Freund, den Polizisten Joe Morelli, dem ein angeblicher Mord angelastet wird. Zum Glück für Stephanie gibt’s da ja aber noch den mysteriösen „Ranger“, eine Legende unter den Kopfgeldjägern. Bis zum Filmstart wird’s aber noch dauern – so lange empfehlen wir den ersten „Stephanie Plum Roman“:  „Einmal ist keinmal“ von Janet Evanovich und Regina Rawlinson von Goldmann Verlag, € 7,95

Advertisements

3 Kommentare »

  1. Die Stephanie Plum Buchreihe ist eine tolle Empfehlung! Aber vorsicht: das Zwerchfell könnte Schaden nehmen, wenn auch zum Glück nicht dauerhaft. Unbedingt lesen! Jedenfalls bin ich auf den Film sehr gespannt. Übrigens Flavia, Petra und Hike: Euer Blog macht echt Spaß. Tolle Schreibe! 🙂

    Miriam

    Kommentar von Miriam Pharo — Mai 12, 2010 @ 4:10 pm

  2. Sie sieht etwas gedrungen aus mit diesem Gürtel. Eigentlich sind diese Gürtel doch schon in den 80igern furchtbar gewesen – man hätte sie im Koffer lassen sollen

    Kommentar von Melanie — Mai 19, 2010 @ 7:41 am


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: