Styledarlings's Blog

September 30, 2011

„Beam me up, Scotty!“ Mit der GIGA 5 eröffnet JURA eine neue Kaffee-Dimensionen

Eröffnet neue Kaffee-Dimensionen - allerdings auch preislich... die GIGA 5

Jeder Kaffeetrinker kennt das: Der Morgen ist gelaufen, ohne eine gute Tasse des braunen Lebenselexiers. Dabei streiten die Experten natürlich immer gern, wie genau man denn nun zur perfekten Tasse Kaffee kommt – ob per Hand oder durch die Maschine. Für die Leute von JURA steht das seit der IFA gänzlich außer Frage: Dort präsentierten sie voller Stolz ihr neues Prachtstück, die GIGA 5.

Optisch – wie technisch –  ist der Kaffeevollautomat ein Gigant, von JURA wie folgt beschrieben:

Perfektion. Präzision. Professionalität

Für höchste Ansprüche an Performance, Ästhetik und Perfektion im Segment der Vollautomaten gilt ab sofort ein neuer Maßstab: Professionelle Technologie hält Einzug in den anspruchsvollen Haushalt – und sorgt für noch nie dagewesene Spezialitätenvielfalt und ultimativen Kaffeegenuss.

  • Flüsterleise und schnell dank zwei professionellen Keramikscheibenmahlwerken
  • Milch und Kaffee gleichzeitig dank zwei Flowmeter, zwei Pumpen und zwei separaten Heizsystemen
  • Insgesamt 19 Produkte auf Knopfdruck
  • Direkt zum Ziel dank einem durchdachten, intuitiven Bedienkonzept mit TFT-Display,
  • Maximaler Purismus für ein vollendetes Rundumdesign

Hört sich leider ein bisschen staubtrocken an – ist aber im wahren Leben genial. Selbst Handfilter-Fans haben – im Beisein der Styledarlings – zugegeben, dass der Latte Macchiato aus dieser Maschine ein Traum ist. Wie immer im Leben, hat allerdings auch hier guter Geschmack seinen Preis, der allerdings im Falle der GIGA 5 nur auf Anfrage verraten wird…

http://www.jura.com/de

Advertisements

September 29, 2011

Styledarlings Liebling: Vichy Serum 10-Konzentrat “Pure Jugendlichkeit“

Filed under: Beauty — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 12:15 pm

Ein Tröpfchen morgens und abends genügt, um das jugendliche Aussehen zu fördern

Mädels, Hand aufs Herz: Wer von uns sich die 30 von der falschen Seite anschaut, hat morgens schon ab und an das Bedürfnis, sich die Falten aus dem Gesicht zu bügeln. Funktioniert leider nur bedingt, trotz so lustiger Hilfsmittel wie Sauerstoff, Ultraschall, Botox, Straffung, Lifting, etc.pp.. Für alle, denen das eine zu umständlich und das andere zu suspekt ist (Stichwort: Nadel!), haben unsere Freunde von Vichy jetzt was ganz Feines auf den Markt geschmissen: Das Serum-10-Konzentrat „Pure Jugendlichkeit“. Hört sich ein bisschen hochtrabend an, aber, nach einem intensiven sechswöchigen Selbstversuch dürfen wir sagen: hilft. Ob es nun genau 27 % der Falten sind, die weniger werden, wissen wir nicht, weil wir nicht nachgemessen haben, aber wahrheitsgemäß können wir berichten, dass das Gesicht nach einer Big-Night-Out lange nicht mehr so böse aussieht wie sonst. Außerdem läßt sich das Serum sehr gut auftragen (man braucht wirklich nur ein Tröpfchen), riecht angenehm und zieht schnell ein. Und ja, nach 10 Minuten sieht man ganz einfach frischer aus. Und irgendwie auch glatter.

Hauttyp:                     Für alle Hauttypen geeignet. Ab ca. 35 Jahren.

Wirkweise:                In nur 10 Minuten werden Falten deutlich gemildert. Ihre Haut fühlt sich wie verwandelt an: sanfter, glatter und strahlender.

Pore für Pore wird verfeinert für ein samtweiches Hautgefühl. Hohe Wirksamkeit: Anti-Falten und Straffheit mit langanhaltendem

Lifting-Effekt – die „Pure Jugendlichkeit“ für Ihre Haut.

Ergebnis:              Nach nur 10 Minuten sind Fältchen sichtbar gemildert, Ihre Haut fühlt sich samtweich an. Nach 1 Monat sind Falten bis zu -27%

gemildert.*
* Wissenschaftliche Studie, 40 Frauen, 4 Wochen Anwendung, 2 x täglich.

Wirkstoff:          10% hochkonzentrierte Rhamnose:
Rhamnose ist ein neuer Anti-Age Wirkstoff natürlichen Ursprungs, der in der Lage ist, die papilläre Dermis gezielt zu stimulieren und                       damit die Bildung jugendlicher Zellen zu aktivieren.

Verpackungsgröße:
Flakon – 30 ml, nur in der Apotheke, ca. € 33,00

September 28, 2011

Vaseline gegen Kurzlebigkeit

Filed under: Beauty — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 7:30 pm

Was wären wir ohne kleine Alltagshelferchen? In Teilen hoffnungslos aufgeschmissen! Aus diesem Grunde freut man sich, wenn man über Freundinnen, Mütter, Oma oder wen auch immer praktische Tipps erhält. Und so einen haben wir auch – per Zufall entdeckt und für hervorragend befunden!

Manche Parfüme haben auf der Haut leider keine lange Verweildauer. Der Lieblingsduft verfliegen aber bereits nach kurzer Zeit – sehr bedauerlich, wenn man noch den ganzen Tag oder die Nacht vor sich hat und einen hinreissenden Duft versprühen möchte.  Mit einem kleinen Trick kann man der Kurzlebigkeit entgegenwirken. Einfach die Hautstellen, auf die man das Parfüm aufträgt, vorher mit ein wenig Vaseline eincremen und erst danach das Duftwasser auftragen.  Ihr werdet sehen oder vielmehr riechen, der Duft Eures Parfüms bleibt wesentlich länger erhalten.

 

„Die Boutique“: Der neue Place-To-Be

Die Boutique ist raus, der Name geblieben: In "Die Boutique" am Poelchaukamp kann man ganz besonders lecker essen (und trinken).

Zu einer der nettesten Fressgassen der Stadt hat sich ja mittlerweile der Poelchaukamp in Winterhude entwickelt. Restaurant reiht sich an Steh-Italiener, an Sushi-Bude, an „Die Boutique“. Seit dem 16. Mai im Familienbetrieb bewirtschaftet – Papa in der Küche, Mama und Tochter im Service – hat sich der kleine stylische Laden jetzt schon zu einem „Place-To-Be“ entwickelt. Die tolle Karte bietet für jeden Geschmack etwas – die Styledarlings waren gestern Abend Kartoffelpuffer (hausgemacht) und Wiener Schnitzel verfallen. SO LECKER! Sensationell das Preis-Leistungsverhältnis: Kartoffelpuffer als Vorspeise € 5.80 (es war so viel, dass wir geteilt haben); Wiener Schnitzel mit Kartoffelpü und Gurkensalat für € 13.50. Kannste nich meckern – und wollen wir vor allem auch gar nicht! Zwischendurch gab’s aufs Haus einen Pravda-Vodka, da die Betreiberfamilie ihre Wurzeln in Polen hat. Unsere Empfehlung: Hingehen! Der Laden ist wirklich nett, egal ob mittags zum Business-Lunch oder um abends die neue Flamme auszuführen. Oder um einfach mal mit einer guten Freundin einen trinken zu gehen.

Tolle Flasche, lecker Vodka, den's nur in der Boutique gibt.

„Die Boutique“,

Poelchaukamp 22 | 22301 Hamburg | Germany

Tel.: +49 (0) 40 69 65 63 96
Fax: +49 (0) 40 69 65 63 86

Mail: info@dieboutique.com
Web: www.dieboutique.com

September 27, 2011

Jessica Alba: Eine Frau wie du und ich

Schauspielerin Jessica Alba Fotocredit: Most Wanted Pictures

Wer ist denn diese junge Frau, die ausschaut, als hätte man ihr die Klamotten der grossen Schwester angezogen? Kaum zu glauben, aber wahr, es ist US-Schauspielerin Jessica Alba, die recht verquollen und verschlafen mit Ehemann Cash Warren durch den Supermarkt schlumpft. Irgendwie beruhigend zu sehen, dass auch glamouröse Stars ungeschminkt am frühen Morgen eher einer durchschnittlichen Sparkassen-Angestellten gleichen als einem sexy Vamp.

Schauspielerin Jessica Alba und Ehemann Cash Warren Fotocredit: Most Wanted Pictures

September 21, 2011

Auch im Winter zum Küssen schön: natürlich zarte Lippen dank „schönes sein“

Filed under: Beauty — Schlagwörter: , , , , , — styledarlings @ 9:53 am

Sich etwas Gutes tun und dabei die Umwelt zu schonen, ist mit Naturprodukten eigentlich ganz einfach. Deshalb ist und bleibt der Trend unter anderem in der Kosmetik grün. „schönes sein“ hat eine reine Biokosmetik-Linie entwickelt, die durch die Austria Bio Garantie kontrolliert und zertifiziert wird – eine der strengsten Zertifizierungen Europas. Geschäftsführerin Melanie Böing zur Idee der Linie: „Wir wollen den Menschen kein Schönheitsideal aufzwingen. Wir lassen sie sein… und pflegen sie in jeder Hinsicht.“

Wir wollten auch „natürlich schön sein“ und haben getestet:

Eigentlich alle probierten Produkte des Elmshorner Familienunternehmens „schönes sein“ duften angenehm und haben eine gute Konsistenz. Besonders angetan hat es uns aber die Lara Lippenpflege, weil sie kein Paraffin enthält und dadurch die Lippen nicht austrocknen. Deshalb wird man nicht „abhängig“ davon. Durch natürliche Öle und Wachse werden Risse schnell repariert und die Lippen, mit denen wir schließlich auch im Winter küssen wollen, gepflegt und geschützt.

Auch super für den nahenden Winter – und vor allem für die ganze Familie: die Camilla Wind & Wettercreme. Eine reichhaltige Textur für empfindliche oder trockene Winterhaut. Hier wurde ganz bewusst auf ätherische Öle verzichtet. Bienenwachs und Sheabutter pflegen, Ringelblumen und Kamille beruhigen. Die und „Lara“ habe ich ab jetzt für meine Tochter und mich immer in der Tasche. Der Winter kann kommen!

Bestellt werden können Lara, Camilla und ihre Freunde im neu gestalteten Online-Shop des Anbieters. Wer neugierig geworden ist, kann sich für eine Schutzgebühr von 5 Euro auch erst mal ein Probenset dort bestellen: http://www.schoenes-sein.de

 

September 18, 2011

Kylie Minogues Griff in die Mottenkiste

Sängerin Kylie Minogue Fotocredit: Most Wanted Pictures

Bei diesem Kleid bekommt der Spruch „Das Leben ist kein Ponyhof“ ein völlig neue Bedeutung. Was sich Kylie Minogue, die eigentlich für ihren guten Stil bekannt ist, bei diesem Patchwork-Fummel dachte, erschliesst sich uns nicht. Dieser Stil – was für einer das sein soll, versuchen wir noch zu ergründen – passt nun wirklich überhaupt nicht zu ihrer fantastischen Figur. Aber schön zu sehen, dass auch berühmte Fashionistas so dann und wann voll daneben liegen.

Kylie, das kannst du besser!

 

Styledarlings Liebling: SunnyBag

Clean Tech Media Award Gewinner: SunnyBag

Zugegeben: Eine Prada ist schicker. Aber eben lange nicht so praktisch wie die SunnyBag, die gerade mit dem Clean Tech Media Award 2011 ausgezeichnet wurde. Und das ergibt Sinn, denn die Umhängewunder aus Österreich transportieren nicht nur dein ganzes Zeugs von A nach B, sie sorgen auch noch dafür, dass I-Phone, Kamera, etc – alles eben, was sonst ständig an die Steckdose muss – jederzeit an jedem Ort funktioniert. Das klappt, weil auf der Außenseite der Taschen kleine biegsame Solarzellen angebracht sind, die sich ständig aufladen. D.h. nie wieder ohne Strom im Großstadtdschungel. Für Ärzte ohne Grenzen sind die SunnyBags noch viel mehr: Sie schicken ihre Mitarbeiter nur noch mit diesen Taschen in Krisengebiete, weil sie so komplett unabhängig von jedweder Stromversorgung arbeiten können. Die Styledarlings finden: Eine sensationelle Idee! Chapeau!

Ab ca. € 279,00, Infos unter:  http://www.sunnybag.at

Wie SunnyBag funktioniert.

Das SunnyBag absorbiert Sonnen- oder Tageslicht und wandelt dieses in elektrischen Strom um. Dieser wird in einem Hochleistungsakku zwischengespeichert und kann somit zeit- und ortsunabhängig für das Laden mobiler Elektronikgeräte abgerufen werden.

Licht als Energiequelle.
Flexible Solarpaneele wandeln Sonnenenergie in elektrische Energie um.
Der integrierte Hochleistungsakku wird aufgeladen.
Mobiltelefone, mp3-Player, iPhone, iPod, Digitalkameras, Navigationsgeräte, iPad (im Standby Modus) und andere USB-Geräte werden mit Sonnenenergie geladen.

September 16, 2011

Große Kunst: A Hommage To Audrey Hepburn

Filed under: Design, Lifestyle — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — styledarlings @ 12:08 pm

"It's showtime - a hommage to Audrey Hepburn" noch bis zum 3. November im Kunstclub Hamburg

Setzt das Werk seiner Mutter fort: Sean Ferrer-Hepburn

Wer Audrey Hepburn schon immer verehrt hat und wer knallbunte Bilder mag, der ist in der aktuellen Ausstellung des Hamburger Kunstclubs in der Heimhuder Strasse 57 genau richtig! „It’s showtime – a hommage to Audrey Hepburn“ von Heiner Meyer hatte dort gestern Abend Vernissage – und unter den ca. 100 geladenen Kunstfreunden war auch Sean Ferrer-Hepburn. Der Sohn der Filmlegende war auf Einladung von Galeristin Birgit Schimming an die Elbe gekommen, da ein Großteil der Ausstellung seiner verstorbenen Mutter gewidmet ist.
Um die 50 Werke zeigen ihren speziellen Glamour, darunter 20 Gemälde, die motivisch Audrey Hepburn zeigen: Heiner Meyers Präsentation ist diesmal zentriert auf die Figur des Stars aus „Breakfast at Tiffany’s“. Eine Ikone nicht nur Hollywoods, sondern der Populärkultur schlechthin, und neuerdings wieder ein Idol der Jugend. Daher der Untertitel der Ausstellung „And a special hommage to Audrey Hepburn“. Ein besonderer Glanzpunkt der Vernissage war denn auch der Auftritt Sean Ferrer-Hepburns. Er führt das gemeinnützige Werk seiner Mutter weiter, den Audrey Hepburn Children’s Fund.

Großer Künstler, großes Herz: Heiner Meyer (mit Galeristin Birgit Schimming) mit dem von ihm zur Verfügung gestellten Werk

Im Zuge der Vernissage wurde ein von Heiner Meyer gestiftetes Werk versteigert. Josef Weber, Hamburger Auktionator, erzielte bei der Auktion einen Preis von EUR 6500. Der Erlös geht zu 100% an den Children’s Fund.
Die Ausstellung ist noch bis zum 03. November 2011 im Kunstclub Hamburg zu sehen.
Die Werke von Heiner Meyer können Sie im Internet unter http://www.kunstclub-hamburg.de ansehen.
Öffnungszeiten Kunstclub Hamburg
Mo-Do 10.00 – 15.00 Uhr
oder nach Vereinbarung unter Tel. 040-44 15 20
info@kunstclub-hamburg.de
Weitere Bilder von der Veranstaltung können jederzeit angefordert werden.

Wer will da nicht Hausfrau sein?

Küchen-Designerin Ulrike Krages bekochte die Gäste mit frischen Eiergerichten in der Manufakturküche von UK4 Credit: Abi Schmidt

 

Jeder kennt es – man ist auf einer Party und alle Gäste sammeln sich in der Küche, egal wie gross oder klein diese auch sein mag. Warum das so ist, wissen wir auch nicht so genau, aber Designerin Ulrike Krages hat sich Gedanken zu diesem Phänomen gemacht und Küchen entworfen, die man sofort bestellen möchte.

Wenn man es sich genau überlegt, gibt es keinen Raum, der die Persönlichkeit eines Menschen besser widerspiegelt als die Küche. „Warum also den Charakter dann nicht zeigen?“, fragten sich Ulrike Krages und ihr Team, als sie mit der Arbeit für das neue Manufakturkonzept von UK4 Küchen begannen.

„Für uns steht der Kunde als Individuum absolut im Vordergrund“, beschreibt Ulrike Krages die Herangehensweise, „wir folgen nicht dem Trend der Küchenwelten sondern  bauen die Küche sozusagen um den Benutzer  herum.“ Das Ergebnis ist in seiner Individualität und Vielfältigkeit einzigartig: „Vorlieben und Leidenschaften des Auftraggebers sind die Inspiration für unsere Arbeit“, erklärt die Geschäftsführerin der UK-Gruppe die Arbeit ihres Teams, „wir geben gleichsam dem Charakter des Menschen eine Optik.“

Das Ergebnis sind Küchen-Unikate, wie man sie wohl nicht noch einmal findet. „Der eine Kunde sammelt vielleicht alte Teller, der zweite alte Schallplatten, der dritte ist begeisterter Whiskytrinker“, so Krages. Leidenschaften werden als Material mit verwendet, durch die gewollten „Brüche“ wird die Küche zum Lebensraum.

Möglich machen dieses Konzept – neben einem guten Schuss Kreativität – die ungewöhnlichen Materialien: Rochenhautleder und Antikglas, Kalkspachtelungen mit Metallüberguss, Hochglanzlacke in allen Farben, Eisenrahmen, uralte verwitterte Hölzer und Sterling-Silber-Arbeitsplatten.

Ein von aussen verspiegelter Küchenschrank der Extra-Klasse Credit: Abi Schmidt

„Unsere Küchen werden von versierten Küchentischlern gefertigt und speziell an die Wünsche der Kunden angepasst“, so Jan Kratzin, Geschäftsführer UK 4 Küchen. Außerdem basieren die Küchen nicht auf einem standardisierten Raster, wie es dem Wettbewerb vornehmlich zugrunde liegt, sondern passen sich den räumlichen Gegebenheiten individuell an. Von der geräumigen Wohnküche bis hin zum funktionalen Business-Apartment mit kitchenbox; Nischeneinbausituationen werden ebenso problemlos gelöst wie freistehende Küchenblöcke und klassische Schrankmodule.

Für uns sind diese Küchen der Inbegriff einer Wohnküche – ein Raum, in dem man sich gerne aufhält, sich austauscht und einfach wohl fühlt. Ein Wohnzimmer wird – fast – überflüssig.

In einem edlen Küchenblock integriertes Waschbecken, welche durch verschieben der Arbeitsplatte verdeckt werden kann Credit: Abi Schmidt

September 13, 2011

Kidneykaren: Ein Must-Have im Schrank

Filed under: Fashion — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 9:38 pm

Die Styledarlings stehen auf Nierenwärmer! Wer jetzt an leberwurstfarbene Liebestöter denkt, die man vor 99  auf gar keinen Fall an sich sehen möchte, kennt Kidneykaren nicht!Die sind herrlich unaufgeregt sexy!

Diese Nierenwärmer sind wärmend, formend und absolut stylisch! Sie gehören einfach in jeden Schrank. Vielseitig einsetzbar sind sie ohnehin: Ob nun zum Yoga, dem Liebingsshirt dienen die Wärmer als Verlängerung und im Winter halten sie in der Tat ganz prima warm. Und im Sommer? Ist doch klar, einfach als Bandeau-Top! Die „Victoria Beckhams“ unter uns können dieses wunderbare Modeaccessoire auch als schlauchigen Minirock tragen. Keine Sorge, auch die Damen mit Hüften kommen nicht zu kurz, denn die Nierenwärmer sorgen auch für eine schöne Silhouette und wirken somit figurschmeichelnd.

Kidneykarens gibt es in allen Farben, von gedeckt bis knallig ist alles dabei. Besonders angenehm ist, der Stoffschlauch ist nähtelos und bietet dadurch einen tollen Tragekonfort. Besonders gut gefällt uns, dass der Schlauch OEKO-TEX® Standard 100 erfüllt. Das heisst, die Nierenwärmer sind schadstoffgeprüft. Pflegeleicht sind sie auch, einfach auf links drehen, bei 40 Grad waschen und ab auf die Wäscheleine.

Bei einem Preis von 19,95 fällt es auch nicht schwer, gleich ein paar Lieblingsfarben mehr zu bestellen.

Und wo gibt es nun dieses modische Highlight? Hier:

http://kidneykaren.com/about/

Kidneykaren Nierenwärmer Credit: Kidneykaren

Kidneykaren in ruby-red Credit: Kidneykaren

Pink: So sehen glückliche Mamis aus

Pink und Familie in Malibu Fotocredit: Most Wanted Pictures

SO müssen Mamis nach der Geburt eines Kindes ausschauen! Strahlend und noch sanft gerundet von der Schwangerschaft. Kurven, die in 9 Monaten entstehen, müssen nicht 3 Monate nach der Entbindung mittels Personal Trainers, Diaten etc.pp. wieder verschwunden sein.

Sängerin Pink, seit Juni Mutter einer kleinen Tochter, ist eine willkommene Abwechslung im Reich der prominenten Neu-Mamis. Anstatt die Zeit mit Sport und Ernährungsberatung zu verbringen, widmet sie ihre Zeit lieber der kleinen Willow und Ehemann Carey Hart. Entspannte Mamis haben bekanntlich entspannte Babies und das ist auch gut so.

Bei der Einstellung ist es nicht verwunderlich, dass sich Pink beim jährlichen Malibu Chili Cook off durch die einheimischen Spezialitäten futterte. Recht hat sie!

Pink und Familie in Malibu Fotocredit: Most Wanted Pictures

September 10, 2011

FKK auf der Wiesn

Filed under: Fashion — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 8:26 am

In Kürze pilgert wieder die halbe Nation Richtung München, um dem übermässigen Bierkonsum auf der Wiesn zu frönen.  Dank der allseits bekannten Boulevard-Magazine bekommt man den Eindruck, es handelt sich nicht nur um ein Volksfest, sondern gleichzeitig um eine Modenschau. Eine Fashionshow für Trachtenmode, um genau zu sein. Auch wenn die Dirndl nicht jedermanns Sache sind, sie gehören einfach dazu. Wer sich nun aber partout nicht in so einen figurschmeichler zwängen möchte, aber trotzdem irgendwie dazu gehören möchte, sollte sich beim Hamburger Modelabel FKK um schauen.

Die Hamburger sind bekannt für ihren kühleren Schick. Und hier setzen die Designer an – mit den FKK Deerndl! Diese Kleider kommen ohne Haken und Ösen aus, Frau ist also nicht auf die Hilfe ihres ungeschickten Mannes angewiesen. Die einteiligen Schnitte sind wie immer bei FKK aus wunderbar leichten Jerseystoffen gefertigt. Die aktuelle Dirndl-Kollektion zeigt sich sehr feminin verspielt in Empire-Linie, dezent sexy. Die Farben varieren zwischen zarten Pudertönen und coolem schwarz.

Und mit dem richtigen Push-Up BH erhält Frau auch das bekannte Dirndl-Dekollete.

Kesse Gerdi

Deenrdl Zensi im 60er Leolook

Fesche Rosie

September 9, 2011

Styledarling der Woche: Das Miele Red Carpet Kleid von C´est tout

Während andere Besucher der Internationalen Funkausstellung 2011 in Berlin neue Handys und andere technische Neuheiten entdeckten, haben sich die Styledarlings  mit Mode auf den Miele Catwalk beschäftigt. Was Miele mit Mode zu tun hat? Eine ganze Menge! Zum einen die Leidenschaft für tolles Design und zum anderen waschen Miele-Waschmaschinen unsere Wäsche wieder wunderbar sauber. Aber zurück zum Catwalk.

Modelle präsentierten die aktuellen Frühjahrs/Sommerkollektionen der Top-Designer C`est tout, Frida Weyer und Marcel Ostertag im Rahmen der Miele Fashion Days 2011. Alles sehr schick und schön, man darf sich also auf den nächsten Sommer freuen. Höhepunkt der Veranstaltung aber war das von C`est tout  eigens für Miele kreierte Red Carpet Kleid. Ein Traum aus Goldseide, versehen mit Strasssteinchen und einem edlen Chiffon Rock.  Auf den ersten Blick elegant schlicht wirkend, offenbart dieses Abendkleid  in der Bewegung jedoch, was in ihm bzw. unter ihm steckt. Zwei hohe Schlitze lassen die Beine dezent sexy hervorblitzen. Männer wie Frauen waren begeistert, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Miele Kleid 2011 kreiert von C`est tout

Miele Kleid 2011 kreiert von C`est tout

Mit einer solchen Show macht der Besuch der IFA auch den wenig technikbegeisterten Menschen wirklich Spaß. Wir freuen uns schon auf die Miele Fashion Days 2012.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: