Styledarlings's Blog

September 18, 2011

Styledarlings Liebling: SunnyBag

Clean Tech Media Award Gewinner: SunnyBag

Zugegeben: Eine Prada ist schicker. Aber eben lange nicht so praktisch wie die SunnyBag, die gerade mit dem Clean Tech Media Award 2011 ausgezeichnet wurde. Und das ergibt Sinn, denn die Umhängewunder aus Österreich transportieren nicht nur dein ganzes Zeugs von A nach B, sie sorgen auch noch dafür, dass I-Phone, Kamera, etc – alles eben, was sonst ständig an die Steckdose muss – jederzeit an jedem Ort funktioniert. Das klappt, weil auf der Außenseite der Taschen kleine biegsame Solarzellen angebracht sind, die sich ständig aufladen. D.h. nie wieder ohne Strom im Großstadtdschungel. Für Ärzte ohne Grenzen sind die SunnyBags noch viel mehr: Sie schicken ihre Mitarbeiter nur noch mit diesen Taschen in Krisengebiete, weil sie so komplett unabhängig von jedweder Stromversorgung arbeiten können. Die Styledarlings finden: Eine sensationelle Idee! Chapeau!

Ab ca. € 279,00, Infos unter:  http://www.sunnybag.at

Wie SunnyBag funktioniert.

Das SunnyBag absorbiert Sonnen- oder Tageslicht und wandelt dieses in elektrischen Strom um. Dieser wird in einem Hochleistungsakku zwischengespeichert und kann somit zeit- und ortsunabhängig für das Laden mobiler Elektronikgeräte abgerufen werden.

Licht als Energiequelle.
Flexible Solarpaneele wandeln Sonnenenergie in elektrische Energie um.
Der integrierte Hochleistungsakku wird aufgeladen.
Mobiltelefone, mp3-Player, iPhone, iPod, Digitalkameras, Navigationsgeräte, iPad (im Standby Modus) und andere USB-Geräte werden mit Sonnenenergie geladen.

2 Kommentare »

  1. […] die Paneelen wird Sonnenenergie in elektrische Energie umgewandelt und in einem hochleistungs Akku gespeichert. Durch mehrere Anschlussmöglichkeiten können alle […]

    Pingback von Fast Forward Gewinner stehen fest. — September 19, 2011 @ 12:45 pm

  2. Die Taschen der FACTION-Kollektion sind sogar handgefertigte Einzelstücke und entstehen in Kooperation mit unterschiedlichen Designern aus Berlin, Paris oder Barcelona. Das macht die Taschen aus recycelten Materialien zu stylishen, individuellen Unikaten. Im Interview spricht SunnyBAG-Gründer Stefan Ponsold über neue Modelle und erklärt, wie und wo die Taschen produziert werden: http://blog.123energie.de/interview-mit-sunnybag®-grunder-stefan-ponsold/

    Kommentar von 123energie — September 19, 2011 @ 12:54 pm


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: