Styledarlings's Blog

September 28, 2011

„Die Boutique“: Der neue Place-To-Be

Die Boutique ist raus, der Name geblieben: In "Die Boutique" am Poelchaukamp kann man ganz besonders lecker essen (und trinken).

Zu einer der nettesten Fressgassen der Stadt hat sich ja mittlerweile der Poelchaukamp in Winterhude entwickelt. Restaurant reiht sich an Steh-Italiener, an Sushi-Bude, an „Die Boutique“. Seit dem 16. Mai im Familienbetrieb bewirtschaftet – Papa in der Küche, Mama und Tochter im Service – hat sich der kleine stylische Laden jetzt schon zu einem „Place-To-Be“ entwickelt. Die tolle Karte bietet für jeden Geschmack etwas – die Styledarlings waren gestern Abend Kartoffelpuffer (hausgemacht) und Wiener Schnitzel verfallen. SO LECKER! Sensationell das Preis-Leistungsverhältnis: Kartoffelpuffer als Vorspeise € 5.80 (es war so viel, dass wir geteilt haben); Wiener Schnitzel mit Kartoffelpü und Gurkensalat für € 13.50. Kannste nich meckern – und wollen wir vor allem auch gar nicht! Zwischendurch gab’s aufs Haus einen Pravda-Vodka, da die Betreiberfamilie ihre Wurzeln in Polen hat. Unsere Empfehlung: Hingehen! Der Laden ist wirklich nett, egal ob mittags zum Business-Lunch oder um abends die neue Flamme auszuführen. Oder um einfach mal mit einer guten Freundin einen trinken zu gehen.

Tolle Flasche, lecker Vodka, den's nur in der Boutique gibt.

„Die Boutique“,

Poelchaukamp 22 | 22301 Hamburg | Germany

Tel.: +49 (0) 40 69 65 63 96
Fax: +49 (0) 40 69 65 63 86

Mail: info@dieboutique.com
Web: www.dieboutique.com

September 13, 2011

Kidneykaren: Ein Must-Have im Schrank

Filed under: Fashion — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 9:38 pm

Die Styledarlings stehen auf Nierenwärmer! Wer jetzt an leberwurstfarbene Liebestöter denkt, die man vor 99  auf gar keinen Fall an sich sehen möchte, kennt Kidneykaren nicht!Die sind herrlich unaufgeregt sexy!

Diese Nierenwärmer sind wärmend, formend und absolut stylisch! Sie gehören einfach in jeden Schrank. Vielseitig einsetzbar sind sie ohnehin: Ob nun zum Yoga, dem Liebingsshirt dienen die Wärmer als Verlängerung und im Winter halten sie in der Tat ganz prima warm. Und im Sommer? Ist doch klar, einfach als Bandeau-Top! Die „Victoria Beckhams“ unter uns können dieses wunderbare Modeaccessoire auch als schlauchigen Minirock tragen. Keine Sorge, auch die Damen mit Hüften kommen nicht zu kurz, denn die Nierenwärmer sorgen auch für eine schöne Silhouette und wirken somit figurschmeichelnd.

Kidneykarens gibt es in allen Farben, von gedeckt bis knallig ist alles dabei. Besonders angenehm ist, der Stoffschlauch ist nähtelos und bietet dadurch einen tollen Tragekonfort. Besonders gut gefällt uns, dass der Schlauch OEKO-TEX® Standard 100 erfüllt. Das heisst, die Nierenwärmer sind schadstoffgeprüft. Pflegeleicht sind sie auch, einfach auf links drehen, bei 40 Grad waschen und ab auf die Wäscheleine.

Bei einem Preis von 19,95 fällt es auch nicht schwer, gleich ein paar Lieblingsfarben mehr zu bestellen.

Und wo gibt es nun dieses modische Highlight? Hier:

http://kidneykaren.com/about/

Kidneykaren Nierenwärmer Credit: Kidneykaren

Kidneykaren in ruby-red Credit: Kidneykaren

November 7, 2010

Styledarlings Liebling der Woche: Der Adventman

Egal, welchen Supermarkt, Feinkostladen oder welche Drogerie man derzeit betritt, überall starren einen mehr oder weniger geschmacklose Adventskalender an. Eine besondere Scheusslichkeit in diesem Jahr:  Der Kalender für SIE mit nackischen debil grinsenden Kerlen drauf und für IHN mit vollbusigen (die sind niemals echt) Blondinen mit herunterhängender Kinnlade.

Auch wir Styledarlings geraten langsam in den weihnachtlichen Sog, der bekanntlich tatsächlich mit der Anschaffung eines Adventskalender beginnt. Und so machten wir uns auf die Suche nach einem ganz besonderem Exemplar – einen, den man sich gerne in die Wohnung hängt und deren Türchen man noch lieber öffnet.

Und wir wurden fündig, allerdings nicht in irgendeinem Geschäft der Republik, sondern im Internet! Und das Beste an diesem Kalender: Man füllt ihn selbst mit Inhalten! Ok, den sollte man sich wohl eher schenken lassen, damit nicht schon vorher bekannt ist, was für nette kleine kulinarische Schweinereien hinter der Nummer 6 stecken.

Auf www.adventman.de kann sich der Weihnachtsfan einen Kalender selbst zusammenstellen bzw. die Klammern, Beutel etc.pp bestücken.  Es gibt Vorschläge für SIE, für IHN, für Fussballfans, für Gourmet (den finden die Styledarlings besonders toll), Liebe, Schokolade (mit dem Kalender kann man an seinen Seitenairbags arbeiten), Wellness (Styledarlings Liebling) und viele mehr.

Keine olle Pressschokolade, die im April noch Osterhasen waren, keine doofen Bildchen, sondern nur Dinge, die Spass machen und schmecken. Aus unserer Sicht sind diese Kalender nicht nur für den Privatgebrauch nutzbar, sondern auch eine schöne Idee als Kundengeschenk.

Wer noch bis zum 22.11.2010 bestellt, hat gute Chancen seinen ganz besonderen Kalender bis zum 1.12. zu erhalten!

Juli 13, 2010

Sankt Pauli – es muss nicht immer Fussball sein

Filed under: Places to be — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 9:59 pm

Inhaber Heiko Schlesselmann (li.) und Raphael Kansky

Wein ist bekanntlich das Getränk der Götter – und seine Beliebtheit ist bis heute,  in götterarmen Zeiten, ungebrochen.  Trinken kann man die edlen Tropfen natürlich an jedem Platz, der gefällt – aber es gibt Orte, an denen Weine besonders gut schmecken.

Einer dieser Plätze ist die Weinbar Sankt Pauli in Hamburg. Wie jetzt? Sankt Pauli? Wein? Das passt doch nicht! Doch, passt auf alle Fälle – auch oder gerade gegenüber vom Millerntorstadion. Denn auch Fußballfans und eingefleischte Sankt Paulianer trinken so dann und wann Wein.

Entdeckt haben die Styledarlings diese wunderbare Weinbar eher per Zufall. Ein Styledarling moderiert eine Wein-Gruppe ( Wein von Weintrauben, keine Heulgruppe), welche sich einmal im Monat zu Weinproben trifft. Wie es der Zufall so will gehört einer der Inhaber der Weinbar Sankt Pauli, nämlich Raphael Kansky, zu den Mitgliedern der Gruppe und bot sofort seine Bar als Treffpunkt an.

Im Gegensatz zu anderen Locations dieser Art ist die Weinbar Sankt Pauli zwar sehr wohlfühlend und warm eingerichtet, hat aber mit gediegenem Ambiente nichts gemein. Der Charme, den das Viertel ausmacht, ist auf alle Fälle vorhanden – als Besucher fühlt man sich sowohl in legerer Freizeitkleidung als auch im Business-Dress gleichermaßen wohl. Mit 50 qm Fläche kommt schnell eine heimelige Atmosphäre auf, Kontakte zu Nachbartischen fallen leicht, überhaupt fällt auf, das Publikum der Weinbar ist entgegen der allgemeinen Meinung, Hamburger seien sehr zurückhaltend, extrem offen und kommunikativ. So macht Wein trinken wirklich Spaß!

Raphael und Heiko bieten eine übersichtliche Weinkarte mit immer wieder wechselnden Highlight und einem tollen Rahmenprogramm. Da kann es schon mal sein, dass ein Winzer anwesend ist, der aus einem Krimi zur Weinprobe liest. Des Weiteren treten immer mal wieder verschiedene Sänger auf, wie zum Beispiel am 26.08.2010 Panos Kolias, die echte Geheimtipps sind, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Natürlich gibt es auch immer wieder Weinproben mit verschiedenen Themen – wie beispielsweise am 19.08.2010 Weinprobetrinken Sommerweine.

Die Preise sind sehr human und laden auf jeden Fall zu einem zweiten oder gar drittem Glas ein. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt – und zwar in Form von leckeren Tapas Tellern, mit Käse, Olive, Schinken, Salami, Tortillas und vieles mehr.  Diese lassen wir uns nie entgehen!

Tapasteller der Weinbar Sankt Pauli

Und weil es derzeit viel zu warm zum drinnen sitzen ist, hier kann man auch draussen seinen Wein genießen! Die 12 Außenplätze sind aktuell heiß begehrt und es gilt, wer zuerst kommt, hat den Platz!

Außenplätze der Weinbar Sankt Pauli

Also, an alle Hamburger und Hamburg Besucher: Diese Weinbar solltet ihr dringend besuchen! Zu den tollen Weinen und dem schönen Ambiente kommt, die Inhaber Raphael und Heiko sind super nett und witzig und haben ein echtes Gespür für die Wünsche ihrer Kunden!

Weinbar Sankt Pauli,   Neuer Kamp 19, 20359 Hamburg

http://www.weinbar-stpauli.de

Juni 28, 2010

Dr. Hauschka: Jetzt auch in Farbe – ein Selbstversuch

Dr. Hauschka Summer Impressions Palette Cold und Warm Breeze, Bronzing Fluid, Powder Duo

Herrlich – endlich ist der Sommer da – und wir Mädels können mit Fug und Recht mal wieder so richtig in den schönsten Farben schwelgen. Natürlich gibt’s da schon 100te von tollen Produkten, aber es kommen auch immer wieder neue, spannende Sachen dazu. Wie die Dr. Hauschka Summer Impressions Paletten: Cold Breeze & Warm Breeze. Weil wir Dr. Hauschka bisher nur als pflegende Kosmetik kannten, waren wir natürlich neugierig. Mit Hilfe von Visagistin Sandra Müller und Fotograf Ibo Ott haben sich zwei der drei Styledarlings also ans Werk gemacht. Ein Selbstversuch, dessen Ergebnisse ihr unten sehen + lesen könnt:

Goldgelber Lidschatten

Lipgloss Bronze

Warm Breeze für den Tag

Cold Breeze für den Tag

Flavia:  „Bisher kannte ich von Dr. Hauschka nur die Pflegeserien für die Haut und von denen bin ich seit Jahren begeistert. Gerade im Gesicht ist meine Haut sehr empfindlich und wehrt sich häufig mit sofortiger Rötung und starkem Juckreiz gegen Kosmetik, von daher war ich sehr gespannt, wie es mit den Summer Impressions sein wird. Was soll ich sagen? Alles wunderbar – die Haut hat alles anstandslos vertragen! Ein ganz großer Pluspunkt! Gerade beim Kajal war ich mehr als skeptisch, denn normalerweise fange ich sofort an zu heulen, sobald ich nur in Augennähe mit einem Eyeliner komme. Die vertrage ich eigentlich nie. Und auch hier passierte nichts! Keine tränenden roten Augen – ganz wunderbar! Daumen hoch für den Eyeliner von Dr. Hauschka – der ist auch etwas für Heulsusen! Das Bronzing Fluid würde ich nicht für das ganze Gesicht verwenden, sondern einfach nur Highlights auf den Wangen oder Augen setzen. Mir persönlich glitzert es zu viel für das ganze Gesicht. Benutzt man es als Rouge ist es prima und erspart einem das Nachschminken, denn das Fluid hält ganz prima. Richtig super fand ich den Lipgloss – er klebt nicht, riecht sehr angenehm und hält, hält und hält noch immer. Mit dem Gloss kann man auch beruhigt sein Umfeld küssen ;).  Das Powder Duo ist mir persönlich nicht deckend genug, bei mir hat man es eigentlich gar nicht gesehen – um aber eine glänzende Stirn zu beseitigen, ist es auf jeden Fall geeignet. Toll ist, dass bis auf das Puder alles in einer Palette ist und man sich so die Handtasche nicht mit tausend Dingen zur Verschönerung vollstopfen muss. Von meiner Seite aus liegt es klare Empfehlung für die Dr. Hauschka Summer Impressions vor! Drei Dinge habe ich während des Shootings gelernt: 1. Es gibt Menschen, die sind fotogener als ich, 2. ich brauche eine Diät und 3. türkis auf den blau-grünen Augen sieht wirklich klasse aus!! An die Farbe hätte ich mich so nie rangetraut!“

Fotograf Ibo Ott: „Für Fotos waren es sehr schöne Farben, die auch auf den Bildern gut rüberkommen. Das Shooting hat viel Spaß gemacht“

Petra: Als Blondine mit dunkelbraunen Augen gab’s für mich natürlich die „warmen“ Farben: Fürs Augen-Make-Up braun, gold, beige, dazu einen braunen Kajalstift. Für den Tag hat  Sandra sich für  Beige + Gold für die Augen und für das korallfarbene Lipgloss entschieden. Ich war da ja erst ein bisschen skeptisch aber – der Profi hatte recht. Den Abend hat sie dann ein bisschen „dramatischer“ gestaltet: Gold, Beige und Dunkelbraun für den verführerischen Blick, eine sattes Rot auf die Lippen – sah‘ wirklich gut aus, auch wenn das auf dem Foto unten nicht so raus kommt. Man ist halt doch keine 20 mehr….. Fazit: a. Wir hatten viel Spaß b. Unsere Nachbarn in der Agentur auch c. Ibo hat uns wunderbar in Szene gesetzt (und DAS war wirklich keine leichte Aufgabe) c. Sandra hat einen tollen Job gemacht. Wir wissen das, wir haben die Vorher-Fotos gesehen (und gleich wieder gelöscht).

Unsere Visagistin Sandra Müller

Sandra: „Mit den Dr. Hauschka Produkten lässt es sich gut arbeiten. Gerade die Lidschatten und die Lipglosse sind wirklich super. Leicht zu verteilen, gute Deckkraft, sehr schöne Farben, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Für Eilige auf jeden Fall eine gute Sache – schließlich hat man alles, was Frau so braucht, in der praktischen Palette dabei.“

Warm and Cold Breeze für den Abend

Türkis für den Sommer

Türkis für den SommerThat`s glamour

That`s glamour

Die Dr.Hauschka Summer Impressions Palette 01 cool breeze und 02 warm breeze, bestehend aus je drei Eyeshadows, einem Kajal Eyeliner und zwei Lip Colours, sind für 30 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich.

Die Dr.Hauschka Summer Impressions Bronzing Fluids 01 beige und 02 bronze in der 30-Milliliter-Tube sind für 17 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich.

Die Dr.Hauschka Summer Impressions Powder Duos 01 cool breeze und
02 warm breeze sind in der 15-Gramm-Dose inklusive Pinsel und Spiegel für 24 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich.

Juni 21, 2010

Styledarling’s Liebling: Ohne Blasen durch den Sommer

Filed under: Lifestyle, Styledarlings Liebling — Schlagwörter: , , , , , , , — styledarlings @ 8:39 am

Kleine Ursache - große Wirkung - der Foot Protection Stift von essence

Irgendwas ist ja immer. Nun scheint endlich die Sonne – und dann tun die Füße weh, weil man’s gar nicht mehr gewohnt ist, ohne Strümpfe in den Schuhen zu gehen. Aber, Hilfe naht! Der „Show Your Feet Foot Protection Stift“ von essence wird einfach auf die betroffenen Stellen aufgetragen, das Gel, die Creme, wie immer man es nennen möchte, legt sich unsichtbar (weil durchsichtig) auf die Druckstelle und, oh Wunder, nix drückt mehr. Eine herrliche Erfahrung. Vor allem, wenn man die endstylischen UGG-Sandaletten im Schrank stehen hat und sie bisher nie anziehen mochte, weil sie – genau – drückten. Aber, das ist ja nun vorbei. Ein Hurra auf den Foot Protection-Stift!

„Show Your Feet Foot Protection Stift“ von essence, erhältlich bei Budnikowsky und Kaufhof, ca. € 2,50

Juni 17, 2010

Styledarling’s Liebling: Nagellack-On-The-Go

Filed under: Lifestyle, Styledarlings Liebling — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 10:10 am

Passt in jede Tasche, rettet jeden Nagel: Der essence Click & Colour Stift

Nix mehr mit umständlichem Nägellackieren und endlosem Warten, bis die Farbe endlich trocken ist. Für die eher ungeduligen Gemüter unter uns gibt’s jetzt den wunderbaren „Click & Colour Nail Polish Pen“ von essence in den unterschiedlichsten Trendfarben. Das geniale Stiftlein passt in jede Handtasche, die Nägel können mal eben kurz in der Mittagspause am Tisch überlackiert werden. Nix kleckert, nichts tropft. Eine saubere Sache, vor allem, wenn mal wieder total in Eile ist. Die Styledarlings sagen: Dopple-Thumbs-Up für diese Erfindung.

„Click & Colour Nail Polish Pen“

von essence gibt’s bei Budnikowsky und Kaufhof, erhältlich in sechs Farben von icy pink bis diva red, ca. € 2,50

Juni 16, 2010

Hut steht Frau gut!

Filed under: Fashion, People — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 9:57 am

Schauspielerin und Klitschko-Freundin Hayden Panettiere Fotocredit: Most Wanted Pictures

Camila Alves, Freundin von Matthew McConaughey Fotocredit: Most Wanted Pictures

Camila Alves, Freundin von Matthew McConaughey Fotocredit: Most Wanted Pictures

Schauspielerin Reese Witherspoon Fotocredit: Most Wanted Pictures

Schauspielerin Diane Kruger Fotocredit: Most Wanted Pictures

Schauspielerin Natasha Henstridge ( Eli Stone ) Fotocredit: Most Wanted Pictures

Frau trägt Hut – das beweisen diese Fotos von den L.A.-Beach-Babes Hayden, Camilla, Reese, Diane und Natasha nur zu genau. Und wie mein früherer Chef mal sagte: „Mehr als drei sind ein Trend.“

Vorbei also die Zeiten, wo Frau schief angeschaut wurde, weil sie zur Kopfbedeckung griff. Heute heißt es: Zeig‘ was Du hast. Ob als stylisches Accessoire am Abend oder als schicker Sonnenschutz tagsüber. Hut geht immer. Vor allem der Fedora, den die Mädles hier so tragen. Und das Beste: Es muss noch nicht mal Gucci oder Prada sein, damit’s cool rüberkommt. Die Styledarlings haben sich umgeschaut und können vermelden: Auch Nike (ca. €27,95), Billabong (ca. € 39,95), Levi’s (ca. € 44,95) oder Stetson (ca. € 39,00)  führen heiße Modelle!

Einfach bei google „Fedora Strohhüte“ eingeben oder unter http://www.hut-shopping.de direkt schauen.

Juni 4, 2010

Styledarlings Liebling: Benefit fürs Strahlen

„High Beam“ ist unser absolutes Lieblingsprodukt von Benefitcosmetics!

High Beam Fotocredit: Benefitcosmetics

Das Fluid in Satin – Pink setzt tolle Highlights im Gesicht, lässt die Gesichtszüge weicher erscheinen und verleiht einen gleichmässigen fein schimmernden Teint! High Beam ist als Rouge nutzbar, aber man kann auch auf der Stirn und um die Augenpartie herum ganz wunderbare Akzente damit setzen. Fältchen um die Augen werden optisch gemildert, der Blick erscheint strahlend und ausgeruht. High Beam passt in jede Handtasche und kann schnell und problemlos aufgetragen werden. Erhältlich bei Douglas für 23,- Euro.

Die Styledarlings empfehlen: Kaufen Mädels, es lohnt sich!

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: