Styledarlings's Blog

November 10, 2011

Meine Beautytipps: Sanna Englund

Bringt ihren schönen Körper mit viel Sport in Form: Sanna Englund

Vier Fragen an… Sanna Englund

Die beliebte Schauspielerin dreht gerade sehr zeitintensiv die 6. Staffel von „Notruf Hafenkante“ und hat die Schirmherrschaft bei „Hamburgs Frohe Kinderaugen“ übernommen. (http://www.hamburgs-frohe-kinderaugen.de/)

 

Du hast verschlafen und nur 10 Minuten Zeit im Bad. Welches Bad-Ritual darf nicht fehlen?

Wasser! Ich brauche meine morgendliche „erst heiß, dann eiskalte“ Dusche, sonst bin ich zu nix zu gebrauchen. Wenn es dazu nicht mehr reicht, bedeutet das eine kleine Katastrophe! Trotzdem habe ich ein Notprogramm: EAU THERMALE – Spring Water (La Roche Posay) kräftig über Hals und Gesicht gesprüht (die Augen dabei unbedingt offen halten!) entfernt zumindest einen Teil der Bettschwere aus meinem Gesicht 😉

Hast du ein Lieblings-Pflegeprodukt, dass auch in den Bädern unserer Leserinnen nicht fehlen sollte?

Ich habe lange gesucht: Die leichte Selbstbräunungsmilch SUN DANCE (dm-Produkt) ist einfach genial! Sie lässt sich super verteilen, macht nicht fleckig, riecht äußerst lecker dezent schokoladig und zaubert das ganze Jahr eine gesunde Urlaubsbräune auf Gesicht und Körper. Und dabei ist sie auch noch die günstigste unter all den Selbstbräunern. (Garantiert: Kein Karotteneffekt! 😉

Welche Beauty-Helferchen hast du immer dabei?

Mein Sprühfläschchen Gesichtstonikum (Dr. Hauschka) – Universalhelferlein gegen flusiges Haar, müde Augen, trockene Haut und kleine Stimmungsschwankungen 😉 Ein richtiger Zauberregen, der dabei auch noch so herrlich duftet. Mein Honigtöpfchen: Rève de Miel (Nuxe) Der beste und wirksamste Lippenbalsam. Geheimtip für alle „Labelloabhängigen“!

Hast du Make-up mässig schon mal total daneben gegriffen?

Zuviel ist immer daneben! Das begreift leider man erst mit den Jahren. Ich habe mich früher gerne mit zu viel Farbe um Jahre älter gemalt. Heute fühle ich mich mit leicht getönter Tagescreme, Wimperntusche, Lipgloss und etwas Rouge am allerwohlsten.

November 8, 2011

Meine Beautytipps: Clelia Sarto

Ist ohne Kaffee am Morgen nur ein halber Mensch: Clelia Sarto

Vier Fragen an… Clelia Sarto

Die Lindenstraße hat Schauspielerin mit den italienischen Wurzeln lange hinter sich gelassen, jetzt sieht man sie oft und gern in den unterschiedlichsten TV-Hits (z.B. SOKO Kitzbühel, „Wir müssen reden“, „Pizza und Marmelade“). Aktuell dreht die Berlinerin für den „Landarzt“ , um anschliessend in England für eine Rosamunde Pilcher Verfilmung vor der Kamera zu stehen.

Du hast verschlafen und nur 10 Minuten Zeit im Bad. Welches Bad-Ritual darf nicht fehlen?

Mein Bad-Ritual – trotz 10minütiger Drucksituation – sieht so aus:

(ganz wichtig) Eine Tasse Kaffee mit Vollmilch( was anderes weigere ich mich zu trinken!!) ohne Zucker! Ohne das klappt das mit dem Denken sonst noch nicht… Weiter: Katzenwäsche, Zähne putzen (selbstverständlich, oder??) Wimperntusche und auf gar keinen Fall Haare kämmen… Mach ich nie! Fertig.

So, das macht auf meiner Stoppuhr ganz entspannte 7min.26sek. …. Ha!

Hast du ein Lieblings-Pflegeprodukt, dass auch in den Bädern unserer Leserinnen nicht fehlen sollte?

Lieblingspflegeprodukt? Beim Blick in den Spiegel ein wohlwollendes Lächeln… Das ist dein Gesicht! Unverwechselbar! Du kriegst kein anderes… Egal, was du dir drauf schmierst!!! Aber für den Wohlfühleffekt am Morgen und weil der Herbst jetzt kommt, mag ich momentan von Avène „ysthéal+“…

Welche Beauty-Helferchen hast du immer dabei?

Ich glaube, dass ein erholsamer Schlaf Wunder wirken kann und das ist am nächsten Tag definitiv im Gesicht sichtbar! Nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel Schlaf… Um am Abend sanft in den Schlaf zu schlummern, habe ich immer ein Fläschchen reines Lavendelöl dabei. Ein paar Tropfen auf  das dritte Auge, die Schläfen und unter die Nase und ich entspanne sofort… Gilt natürlich nur für den, der den Duft auch mag…

Hast du Make-up mässig schon mal total daneben gegriffen?

Als 20jährige habe ich mich gerne zugekleistert! Da konnte der Lidstrich nicht lang genug und die Wangen und Lippen nicht pink genug sein!!! Und meine Haare… Toupiert, wie bei einem Königspudel…Ein wandelnder Tuschkasten! Die Phase ist vorbei… Heute denk ich: Weniger ist mehr!

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: