Styledarlings's Blog

September 9, 2011

Styledarling der Woche: Das Miele Red Carpet Kleid von C´est tout

Während andere Besucher der Internationalen Funkausstellung 2011 in Berlin neue Handys und andere technische Neuheiten entdeckten, haben sich die Styledarlings  mit Mode auf den Miele Catwalk beschäftigt. Was Miele mit Mode zu tun hat? Eine ganze Menge! Zum einen die Leidenschaft für tolles Design und zum anderen waschen Miele-Waschmaschinen unsere Wäsche wieder wunderbar sauber. Aber zurück zum Catwalk.

Modelle präsentierten die aktuellen Frühjahrs/Sommerkollektionen der Top-Designer C`est tout, Frida Weyer und Marcel Ostertag im Rahmen der Miele Fashion Days 2011. Alles sehr schick und schön, man darf sich also auf den nächsten Sommer freuen. Höhepunkt der Veranstaltung aber war das von C`est tout  eigens für Miele kreierte Red Carpet Kleid. Ein Traum aus Goldseide, versehen mit Strasssteinchen und einem edlen Chiffon Rock.  Auf den ersten Blick elegant schlicht wirkend, offenbart dieses Abendkleid  in der Bewegung jedoch, was in ihm bzw. unter ihm steckt. Zwei hohe Schlitze lassen die Beine dezent sexy hervorblitzen. Männer wie Frauen waren begeistert, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Miele Kleid 2011 kreiert von C`est tout

Miele Kleid 2011 kreiert von C`est tout

Mit einer solchen Show macht der Besuch der IFA auch den wenig technikbegeisterten Menschen wirklich Spaß. Wir freuen uns schon auf die Miele Fashion Days 2012.

Mai 24, 2011

Heißes und Kaltes mit Marek Erhardt und Hendrik Thoma

Filed under: Food & Beverage — Schlagwörter: , , , , , , , , — styledarlings @ 10:54 am

Mal ehrlich: Kundenveranstaltungen sind oft nicht sexy: einfallslos, langweilig, kurz – schnarchig. Aber zum Glück bestätigt die Ausnahme ja manchmal auch die Regel. Und der Event mit Marek Erhardt, Hendrik Thoma und André Buddenhagen (Geschäftsführer des gleichnamigen Fachmarktes für Elektrogeräte am Winterhuder Markt) hat das perfekt unter Beweis gestellt!

Kevin von Holt, Marek Erhardt, André Buddenhagen, André Schneider

Schauspieler Marek Erhardt überzeugte die Gäste von seinen Kochkünsten: „Ich wollte zwar nie Koch werden, bewundere aber alle, die richtig kochen können,“ so der Mime, der ab dem 25. Juni in Segeberg als „Ölprinz“ zu sehen sein wird, “ das hier heute ist für mich eine Freundesveranstaltung und somit eine echte Herzensangelegenheit, schließlich kenne ich André schon seit der fünften Klasse.“

Angst, dass den Gästen sein Essen nicht schmecken könnte, hatte er aus zwei Gründen nicht. „Erstens steht mir das Team von Kevin von Holt, von „Kev’s Kitchen“ zur Seite. Zweitens wird der gute Wein  über das schlechte Essen hinwegtäuschen – zumindest über das, was ich gekocht habe“, flaxte der Schauspieler.

Und gute Weine gab es reichlich. Präsentiert wurden die edlen Tropfen von Master-Sommelier Hendrik Thoma, der eine sehr humorvolle Einführung in Sachen „Wie werde ich Wein-Profi“ gab.  Hängen geblieben ist auf jeden Fall: Für den richtigen Genuss von Weinen ist die Kühlung ein wichtiger Bestandteil. Ein Weinkühlschrank, z.B. von Liebherr, bildet dafür das perfekte Accessoir und ist eine Zierde in jeder Küche.

Hendrik Thoma

Kevin von Holt, André Buddenhagen und André Schneider

November 3, 2010

Benefizgala „Herz in Zentrum“ – von Herzen gut!

Filed under: Lifestyle, People — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , — styledarlings @ 3:28 pm

Styledarling Flavia zieht den Hauptgewinn: eine Kreuzfahrt auf der SeaCloud Fotocredit: Franziska Krug/Schöller von Rehlingen

Tja, Freunde der leichten Unterhaltung – so kann’s gehen: Da machen sich die Styledarlings auf, um über ein ernstes Thema zu berichten – nämlich die fünfte Benefizgala des Fördervereins „Herz im Zentrum“,  die unter dem schönen Titel „Herz im Zentrum meets Musical“ im Kehrwieder-Theater in der Speicherstadt stattfand.  Und, was passiert: Styledarling Flavia zieht den 1. Preis in der Charity-Tombola. Das erstmal vorweg. Allein schon deshalb war es natürlich ein toller Abend. Aber auch ohne dieses fantastische Losglück wäre es einfach schön gewesen. PR-Lady Alexandra von Rehlingen und Neu-Schirmherrin Uta Herz hatten ordentlich auf die „Good-Will-Trommel“ geschlagen und prominente Hamburger wie Ballett-Impressario John Neumeier, Wirtschaftssenator Ian Karan, Unternehmer Alexander Otto, Schauspielerin Daniela Ziegler (gewann eine Radierung von Baselitz-Schüler Mark Petzold), Tagesschau-Sprecher Marc Bator und Frau Hellen und Reeder Heinrich von Rantzau und seine Frau Annette (stifteten die Sea Cloud Reise) folgten willig ihrem Ruf.

Rund 2,5 Millionen Euro hat der Förderverein der Universitären Herzklinik bereits gesammelt. Mit Hilfe dieser Spenden konnte z.B. bei der Errichtung eines zusätzlichen Herzkathetermessplatzes, der Anschaffung einer roboter-gestützten Technik zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen und der Errichtung eines modernen Hybrid Operationssaales geholfen werden. Der ärztliche Leiter des Herzzentrums,  Prof. Dr. Dr. Hermann Reichenspurner: „Erst durch den finanziellen und persönlichen Einsatz der Gründer und aller Mitglieder unseres Fördervereins haben wir hier am UKE die optimalen Voraussetzungen für ein Herzzentrum der Spitzenmedizin geschaffen. Dieses private Engagement beeindruckt mich tief.“ Der Abend im Kehrwieder-Theater hatte natürlich auch wieder einen Sinn – er diente der Beschaffung eines Medizingerätes zur Therapie der Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern (Kostenpunkt: 60.000 Euro). Da insgesamt € 90.000 gesammelt werden konnten, dürfte der Apparat wohl schon bald im UKE stehen. Sehr zur Freude der Professoren Hermann Reichenspurner und Thomas Meinertz, die engagiert und voll „Herzblut“ (Achtung: Wortwitz!)  ihre Abteilungen auf Weltklasse-Niveau halten.

Barbara Karan "erlost" den Herzchen-Ring, gestiftet von Juwellier Mahlberg Fotocredit: Franziska Krug/Schöller von Rehlingen

Uta Herz, Schauspielerin Daniela Ziegler, Sabrina Staubitz und Künstler Mark Petzold Fotocredit: Franziska Krug/Schöller von Rehlingen

Musical-Star Alexander Klaws singt Stücke aus "Tarzan" Fotocredit: Franziska Krug/Schöller von Rehlingen

Schüler der Joop van den Ende Academy Fotocredit: Franziska Krug/Schöller von Rehlingen

Tagesschau-Sprecher Marc Bator und Ehefrau Hellen Fotocredit: Franziska Krug/Schöller von Rehlingen

Gastgeber Prof.Dr. Hermann Reichenspurner, Schirmherrin Uta Herz, Prof. Dr. Manfred Elff und Ehefrau Fotocredit: Franziska Krug/Schöller von Rehlingen

Diese Mädels sorgten für ausverkaufte Lose! Fotocredit: Franziska Krug/Schöller von Rehlingen

Moderatorin des Abends: Sabrina Staubitz Fotocredit: Franziska Krug/Schöller von Rehlingen

Juli 2, 2010

Media meets Style: Heiße Fashion-Victims

Waschen, schneiden, föhnen - Locken, Wellen, Farbe - die Jungs & Mädels hatten alle Hände voll zu tun

Man, was war das warm! Draußen ca. 27 °C, drinnen, in der Schwarzkopf-Akademie am Jungfernstieg gefühlte 50 °C!

Zeigt her Eure Händchen: Akkordmalerei bei Adam & Eve

Aber davon hat sich so ein echtes Fashion-Victim ja noch nie von etwas abhalten lassen. Und gestern Abend schon mal grad gar nicht, denn da hatten Schwarzkopf & ROBA Press zum „Hair & Nail Styling“ eingeladen. Für das Friseurteam von PAGE hieß das: Haare machen im Akkord. Für die Mädels von Adam & Eve: Nägel anmalen ohne Ende.

Es gab kühle Drinks, heiße Curry-Wurst, saftiges Obst, ein paar Promis schauten auch vorbei – und schon war ein stylisher Abend im Lack (Achtung: Wortspiel!!!). Aber, mal ernsthaft: Schöne Idee, alle hatten ihren Spaß – und die meisten hinterher sogar einen neuen Look. Mädels – was will man da noch mehr???? Außer neuen Füßen – die waren nämlich bei vielen der High-Heel-Ladies am Ende angeschwollen wie kleine Ballons. Und mehr als eine Besucherin tappste später dann barfuß über den Jungfernstieg nach Hause. Vielleicht wäre das nächste mal ein „Food-Massage-Team“ noch ne‘ Idee?

Schauspieler Andreas Brucker kam mit Kumpel Dave

Eines der nettesten Couples überhaupt: Silva Gonzales & Sarah Runge

Moderatorin Petra Neftel

Schauspielerin Ann-Cathrin Sudhoff

Der Mann, der's kann: Schwarzkopf-Professional Botschafter Tom Kroboth

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: