Styledarlings's Blog

Juni 3, 2011

Schokolade, die Gutes tut

Chocri Schokolade

Auch wenn die Sommermonate nicht unbedingt die Monate der Schokolade sind, möchten wir euch diese Schokoladen nicht vorenthalten. Aus dem Kühlschrank genossen stellen sie auch in den heissen Monaten eine echte Köstlichkeit dar. Und der Clou ist, man hat sie – fast – selbst gemacht.

Auf www.chocri.de darf der Schoko-Süchtige seine ganz persönliche Leckerei kreieren.   Ob nun weisse Schokolade belegt mit Bananen-Chips, Basilikum und scharfen Vulcano Cashewnüssen oder lieber Zartbitter mit 72% Kakaoanteil verziert mit sauren Gummischlangen und kandiertem Flieder – der Phantasie und dem persönlichen Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Persönliche Schriftzüge sind genau möglich wie ein Veredelung durch Echtgoldpulver. Es gibt vier Basis-Schokoladen (Vollmilch, Zartbitter, Weisse und Weisse auf Vollmilch) die mit maximal fünf Belegen versehen werden können.

Verwendet wird ausschliesslich Bioschokolade, die fair produziert wird. Die Firmengründer Franz Duge und Michael Bruck dazu:

Franz Duge: „Wir haben uns nicht nur für Bio-Schokolade entschieden, weil die Nachfrage nach Bio-
Produkten steigt. Sondern vielmehr, weil wir davon überzeugt sind, mit Bio-Schokolade einen weiteren
Schritt zur gesunden und nachhaltigen Ernährung unserer Kunden zu gehen. Der bisherige Zuspruch
unserer Kunden gibt uns Recht.
Michael Bruck: Wenn ich daran denke mit wie vielen Chemikalien die Rohstoffe von normaler
Schokolade behandelt werden, dann vergeht mir schon ein wenig der Appetit. Wir möchten, dass
unsere Kunden beruhigt genießen können.“

Franz Duge: Wir möchten mit unserer Entscheidung zur fairen Schokolade ein nachhaltiges
Schokoladen-Wohlbefinden schaffen. Kakao wird in vielen Ländern unter sehr menschenfeindlichen
Bedingungen geerntet und verarbeitet. Um den Kakaobauern einen angemessenen Preis für ihren
Kakao zu bezahlen, haben wir uns dazu entschlossen, die Organisation „Transfair“ zu unterstützen,
die uns dies ermöglicht.
Michael Bruck: Fairer Handel ist ein wichtiger Schritt, den wir mit unterstützen möchten. Es kann
nicht sein, dass wir mit unserem täglichen Konsum mehr oder weniger unfreiwillig, Länder der Dritten
Welt ausbeuten. Ich würde nur ungern ein Unternehmen leiten, das diese Zustände unterstützt.

1% des Schokoladenpreises spenden die Unternehmer an DIV-Kinder e.V., einer in Deutschland ansässigen Hilfsorganisation. Damit werden Kinder an der Elfenbeinküste, der größte Kakaobohnen-Exporteur der Welt, unterstützt.

Franz Duge: Die Gründe dafür liegen auf der Hand: den Kakaobauern geht es trotz steigender
Weltmarktpreise für Kakao nicht besser. Daher haben wir uns entschlossen auf der einen Seite den
Bauern durch „Transfair“ einen angemessenen Preis für ihren Kakao zu bezahlen. Auf der anderen
Seite möchten wir die Strukturen in den meist ärmlichen Kakaoanbauregionen verbessern.
Um dieses Ziel zu erreichen, unterstützen wir den Verein DIV-Kinder, der in der Elfenbeinküste, dem
größten Kakaoexporteur der Welt, obdachlose, auf sich allein gestellte Kinder unterstützt.
Michael Bruck: Wir haben selbst Freunde in Afrika und wissen aus erster Hand, wie schwer das
Leben dort sein kann. Es sind momentane akute Notstände vorhanden, die nicht einfach durch höhere
Rohstoffpreise aufgehoben werden können.
Konkret werden wir ein Waisenhaus unterstützen. Die erste Aufgabe wird für chocri sein, dort einen
Brunnen zu bauen.

Diese Schokoladen sind nicht nur lecker und individuell, sie tun auch noch Gutes! Viel Spass bei der Herstellung Eurer persönlichen Favoriten!

März 16, 2011

Nicht nur für Kinder: Farbe Form Orangensaft

Filed under: Design, Styledarlings Liebling — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — styledarlings @ 2:13 pm

Farbe Form Orangensaft - ein spannender Überblick über interessantesten Haushaltsgegenstände und ihrer Designer. Nicht nur für Kinder!

Der Verlag sagt:
Design ein Thema für Kinder? Ganz entschieden ja wenn man es wie dieses Buch aufbereitet: Informativ, voller Geschichten und unterhaltsam.

Ohne Design könnte es kaum etwas geben – bevor etwas hergestellt wird, muss es jemand entwerfen. Dieses Buch versammelt Gegenstände, die alle mit dem Haus zusammenhängen: Möbel, Lampen, verschiedene Kleinigkeiten … Beginnend mit dem Thonet-Stuhl von 1859 über das Grashalmsofa »Pratone« von 1972 bis schließlich Salzstreuer, Küchenwecker und Pfeffermühle aus der »Banana Family« des italienischen Designers Stefano Giovannoni von 2009 den Abschluss bilden. »Farbe Form Orangensaft« erzählt, warum Frank Gehry einen Sessel »Powerplay« nannte, welche Auswirkung das Verliebtsein beim Entwerfen eines Korkenziehers hatte und wie ein Faltenrock zu einer dehnbaren Lampe inspirierte. Ein Buch, das Kinder auf neue Gedanken zu bringen vermag und den Blick schärft für all jenes Design, das ihnen tagtäglich begegnet.

Die Styledarlings sagen:
Es gibt ja Bücher, die machen einen nicht nur schlauer, die machen sogar noch Spaß! „Farbe Form Orangensaft“ gehört ganz entschieden in die zweite Kategorie. Ob Michael Thonet oder Ingo Maurer, Eero Aarnio oder Charles und Ray Eames, ob Stuhl, Leuchte, Sitzkugel oder Elefant – in diesem wunderbaren kleinen Buch wird einfach und unkompliziert die Geschichte von Möbeln, Lampen und anderen Objekten berühmter Designer erklärt, die wir Erwachsenen bestimmt schon mal gesehen haben – von denen wir aber meistens auch nicht mehr wissen, als dass sie arg teuer sind.  Hier erfahren wir – also natürlich eigentlich die Kinder – nun auch noch, wie die Design-Gurus auf die Ideen zu ihren Klassikern kamen. So ein bisschen „Sendung mit der Maus“-Design-Spezial, könnte man vielleicht auch sagen – auf jeden Fall: großartig!

Farbe Form Orangensaft
Eva Solarz*Aleksandra und Daniel Mizielinscy
Aus dem Polnischen von Dorota Stroinska
168 S., Pappband in Fadenheftung
€ 18,- [D]/€ 18,50 [A] ERSCHEINT ANFANG MÄRZ!
ISBN 978-3-89565-229-5
Ab 9 Jahre

November 3, 2010

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — styledarlings @ 3:01 pm

„Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling.

Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu.“

(Hans Christian Andersen)


Juli 20, 2010

Spruch des Tages

Filed under: Spruch des Tages — Schlagwörter: , , , , , , — styledarlings @ 10:29 am

Räume deinen Kindern nicht alle Steine aus dem Weg,

sonst rennen sie einmal mit dem Kopf gegen eine Mauer.“

(Robert Kennedy)


Juli 5, 2010

Feiern am 4. Juli

Schauspieler Jim Carrey mit Enkelsohn Fotocredit: Most Wanted Pictures

Am 4. Juli lassen es die Amerikaner bekanntlich richtig krachen – und auch die Stars und Sternchen aus LaLa-Land können sich dem nicht entziehen.

Hollywood-Beau Jim Carrey, der wohl schönste Großvater der Film-Metropole, verbrachte den Feiertag mit seiner Familie am Strand von Malibu. Mit Begeisterung und sichtlich stolz schleppte er den jüngsten Nachwuchs der Familie am Strand herum – seinen 4 Monate alten Enkel Jackson Riley Santana (über den Namen kann man mal wieder streiten), den Sohn seiner Tochter Jane.

Schauspielerin Jennifer Garner, Frau von Oscar-Preisträger Ben Affleck, hatte einen „Girls-Day“ mit ihren kleinen Töchtern Violet und Seraphina sowie Schwiegermutter Chris Affleck in den Pacific Palisades. Mit Begeisterung verfolgten die Lütten die Parade zum Unabhängigkeitstag – vor allem Violet mit ihrem Ungetüm von  Hut demonstriere sichtlich US-Amerikanische Vaterlandbegeisterung.

Schauspielerin Jennifer Garner mit Töchter Fotocredit: Most Wanted Pictures

Schauspieler Matthew McConaughey Fotocredit: Most Wanted Pictures

Schauspieler Matthew McConaughey wurde ebenfalls in Malibu gesichtet. In heissen Höschen – über den guten Geschmack lässt sich auch hier streiten-  eine Shorts im Style der amerikanischen Flagge, am Po mit dem Aufdruck „Keep living“ versehen und Deko-Sternen wanderte der smarte Schauspieler gut gelaunt an den Strand.

Wir finden, er kann sich auch von hinten sehen lassen! 😉

Schauspieler Matthew McConaughey Fotocredit: Most Wanted Pictures

Juni 24, 2010

Marcia Cross und ihre kleinen Beachbabes

Schauspielerin Marcia Cross mit Töchtern Fotocredit: Most Wanted Pictures

Schauspielerin Marcia Cross mit Zwillingstöchtern Fotocredit: Most Wanted Pictures

Wenn man als frustrierte Hausfrau so strahlend und erholt ausschaut wie „Desperate Housewives“ Star Marcia Cross (48) dann möchten die Styledarlings ab sofort ebenfalls Hausfrauen werden!

Mit ihren Zwillingsmädchen Eden und Savannah plus zwei Nannies im Gepäck vergnügte sich die Schauspielerin am Strand von Santa Monica.  Die lebhaften Mädchen sorgen dafür, dass Marcia in Schwung bleibt – es wird gebuddelt, was das Zeug hält, mit den Füßen im Wasser geplanscht oder auch einfach nur geschmust! Es geht doch nichts über einen Mädels-Tag am Strand!

Fans der „Desperate Housewives“ müssen sich noch ein wenig gedulden – die restlichen Folgen der 6.Staffel der Erfolgsserie werden erst ab September ausgestrahlt.

Juni 8, 2010

Styledarlings Liebling: PS22 Chorus

Filed under: Styledarlings Liebling — Schlagwörter: , , , , , , , , — styledarlings @ 5:57 am

Es ist ein kleines Wunder. Und es ist wahr. In New York hat es ein engagierter Musiklehrer geschafft, dass die Großen der Musikwelt bei ihm vorsprechen, um mit seinen Kids zu singen. Sogar vor Barack Obama durften die Fünftklässler der PS 22 Granetville School aus Staten Island schon auftreten. Ihr Geheimnis – viel Talent und ein Soul in der Stimme, der manchen erwachsenen Künstler neidisch werden läßt. Und so kann ihr Lehrer Gregg Breinberg immer wieder Weltstars ankündigen wie z.B. Beyoncé, die zu den Proben der Kids kommen oder sie auch schon mal für einen Auftritt auf die Bühne holen. Genau ein Jahr lang dürfen die Kinder Mitglieder im PS22 Chorus sein, dann heißt es: Platz machen für die nächste Generation. „Aber dieses eine Jahr, das ist Magie für sie“, so Gregg Breinberg (Quelle: spiegel.de)

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: